DAX ®13.166,58+0,86%TecDAX ®3.054,96+0,59%Dow Jones28.015,06+1,22%NASDAQ 1008.397,37+1,07%
finanztreff.de

Sparen statt investieren

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
"Sicherheit" ist weiterhin das wichtigste Kriterium bei den Deutschen, wenn es um Geldanlage geht - diese Erkenntnis gilt nach einer Umfrage der Marktforscher von Kantar TNS für alle Altersgruppen. Danach folgt "Verfügbarkeit" und dann erst "Rendite". "Nachhaltigkeit" als Kriteriumt wird laut den Experten noch eher selten genannt. Die Bereitschaft, bei der Geldanlage ein höheres Risiko einzugehen und so Renditechancen zu erhöhen, sei "sehr gering ausgeprägt", so die Studie: Mehr als acht von zehn Befragten (82 Prozent) lehnten diesen Gedanken ab. Entsprechend sieht die Verbreitung vermeintliche sicherer, aber renditeschwacher Finanzprodukte denn auch aus. Verbraucher in Deutschland setzen trotz mickriger Zinsen weiter überwiegend auf traditionelle Geldanlagen. Danach dominieren bei Geldanlagen in Deutschland nach wie vor das Sparbuch, die Lebensversicherung und der Bausparvertrag: 41 Prozent der befragten Anleger nutzen das Sparbuch, 33 Prozent setzen auf die Lebensversicherung sowie...
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 50 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen