DAX ®12.926,11-0,16%TecDAX ®3.058,89-0,73%S&P 5003.360,45+0,77%NASDAQ10.979,22+0,94%
finanztreff.de

SPD-Haushälter sieht Klimaschutz und schwarze Null vereinbar

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (Dow Jones)Der SPD-Haushälter Johannes Kahrs ist überzeugt, dass die große Koalition ihre Klimaprojekte ohne neue Schulden finanzieren kann. Zwar müssten noch die Ergebnisse des Klimakabinetts der Bundesregierung am 20. September eingepreist werden, sagte Kahrs im ZDF-Morgenmagazin. "Aber wir sagen, wir machen keine neuen Schulden. Das ist generationengerecht."

Mit den zusätzlichen Mitteln aus dem Energie- und Klimafonds in Höhe von 6 bis 7 Milliarden Euro und zusätzlichen Zuflüssen von 1,5 bis 2 Milliarden werde man 2020 "hinkommen", so der Sprecher des konservativen Seeheimer Kreises. "Wir investieren mehr Geld bei der Bahn, bei der Straße. Das ist im Haushalt alles drin."

Kahrs zufolge liegt das Problem mangelnder Bautätigkeit im Land an anderer Stelle. Es gebe noch rund 20 Milliarden Euro an Resten, "die nicht abfließen, weil die Bauwirtschaft es nicht umsetzen kann". Die große Koalition sei sich daher nicht sicher, ob das eingeplante Geld "dann auch in Bahnkilometer umgesetzt wird". Es sei auch die Aufgabe des Klimakabinetts, das Bau- und Planungsrecht zu ändern.

Den Plan von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), Klimainvestitionen über einen Stiftungsfonds zu finanzieren, wies Kahrs zurück. Die von Altmaier eingeplanten 50 Milliarden Euro nannte er einen "Schattenhaushalt". "Das halte ich alles für nicht solide."

Laut dem Haushaltsentwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) sollen die Ausgaben des Bundes um 1,0 Prozent auf 359,9 Milliarden Euro im nächsten Jahr steigen. Im Deutschen Bundestag findet am Mittwoch die Generaldebatte statt, die die Opposition traditionell für die Abrechnung mit der Regierung nutzt.

Kontakt zur Autorin: petra.sorge@wsj.com

DJG/pso/apo

END) Dow Jones Newswires

September 11, 2019 02:49 ET ( 06:49 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
11:30 Eon im UK-Geschäft mit Gewinn - weitere Besserung in Sicht E.ON SE O.N. ADR 10,00 +1,52%
11:26 Lyxor Dow Jones Industrial Average UCITS ETF - Dist: Net Asset Value(s) Lyxor ETF DJ Industrial Average 237,10 +0,85%
11:26 Lyxor Japan (TOPIX) (DR) UCITS ETF - Dist EUR: Net Asset Value(s) Lyxor ETF Japan (TOPIX) 123,22 +1,83%
11:26 Lyxor Euro Overnight Return UCITS ETF - Acc: Net Asset Value(s) Lyxor ETF EONIA Euro Cash 104,28 +0,04%
11:26 Lyxor MSCI India UCITS ETF - Acc (USD): Net Asset Value(s) Lyx UETF MSCI India C-$ 14,83 +0,68%
11:26 Lyxor Russell 1000 Value UCITS ETF - Acc: Net Asset Value(s) MUF Lyx RSSL1000 Val UET C-$ 117,18 +1,14%
11:25 Lyxor Russell 1000 Value UCITS ETF - Acc: Net Asset Value(s) MUF Lyx RSSL1000 Val UET C-$ 117,18 +1,14%
11:25 Lyxor Hwabao WP MSCI China A (DR) UCITS ETF - Acc: Net Asset Value(s) Lyxor Hwabao WP MSCI China A (DR) UCITS ETF - Acc 146,80 -0,42%
11:25 Lyxor EURO STOXX 50 (DR) UCITS ETF - Daily Hedged to GBP - Acc: Net Asset Value(s) Lyx UETF Euro Stoxx 5 Daily 130,23 +0,70%
11:25 Lyxor MSCI World Materials TR UCITS ETF - Acc (USD): Net Asset Value(s) MUL MSCI Wrld Mat TR UET C-$ 347,68 +0,51%
Rubrik: Finanzmarkt
11:38 Aktien Frankfurt: Dax lustlos unter 13 000 Punkten - US-Konjunkturpaket offen MDAX ® 27.483,27 -0,46%
11:32 ROUNDUP: Hafenkonzern HHLA mit Gewinn- und Umsatzeinbruch HHLA - Hamburger Hafen & Logistik 16,66 +0,48%
11:31 AKTIE IM FOKUS: Jungheinrich auf Hoch seit Mai 2019 - Analysten positiv gestimmt Jungheinrich AG Vz. 27,94 +5,12%
11:29 WDH/Eurozone: Industrie erholt sich weiter vom Corona-Einbruch
11:27 ROUNDUP: EU organisiert Sondersitzung der Außenminister zu Belarus und Türkei
11:26 WDH/Umfrage: Anleger scheuen in Corona-Krise das Risiko
11:25 ANALYSE-FLASH: Independent hebt Ziel für Bechtle auf 175 Euro - 'Halten' Bechtle 162,10 -3,57%
11:25 DGAP-Stimmrechte: Medios AG (deutsch) Medios AG 28,40 +4,41%
11:25 DGAP-Stimmrechte: Medios AG (deutsch) Medios AG 28,40 +4,41%
11:23 WDH/EU organisiert Sondersitzung der Außenminister zu Belarus und Türkei

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Glauben Sie, dass Microsoft TikTok komplett übernehmen wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen