DAX ®11.130,69+0,53%TecDAX ®2.630,11+1,43%S&P FUTURE2.645,00+0,25%Nasdaq 100 Future6.690,75+0,38%
finanztreff.de

SPD-Verkehrspolitiker: Kostenlose ÖPNV-Nutzung 'sinnvoller Vorschlag'

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (dpa-AFX) - Der SPD-Verkehrspolitiker Sören Bartol hat eine mögliche kostenlose Nutzung von Bussen und Bahnen im Kampf für bessere Luft in Städten als "sinnvollen Vorschlag" bezeichnet. "Wer saubere Luft in den Städten und bezahlbare Mobilität gleichzeitig sicherstellen will, muss auch über sehr weitgehende Vorschläge nachdenken", sagte der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. "Bund, Länder und Städte sollten sich zusammensetzen, um zu diskutieren, wie das zu organisieren und zu bezahlen ist."/hoe/DP/edh


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Immer mehr Städte führen ein Böllerverbot für Silvester ein. In Berlin sollen es nun bestimmte Straßen werden, in denen dann kein Feuerwerk mehr abgebrannt werden darf. Macht das Sinn?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen