DAX ®11.776,55+1,40%TecDAX ®2.678,41+3,48%Dow Jones25.798,42+2,17%NASDAQ 1007.276,43+2,94%
finanztreff.de

SPORT: FIFA kritisiert Verzögerungen bei Stadionbau für Fußball-WM in Samara

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
MOSKAU (dpa-AFX) - Wenige Wochen vor Beginn der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat der Weltverband FIFA "deutliche Verzögerungen" beim Bau des Stadions in der Wolgastadt Samara angemahnt. "Es gibt noch eine Menge Arbeit", sagte FIFA-Vertreter Colin Smith am Mittwoch nach der Besichtigung mehrerer WM-Arenen. "Uns wurde versichert, dass alle wichtigen Arbeiten bis Ende April fertig sein werden", sagte er russischen Agenturen zufolge. Smith meinte, er halte dies für möglich.

Russlands Vizeregierungschef Arkadi Dworkowitsch sagte, das Wichtigste sei, dass der Rasen bald komme. Dies solle geschehen, sobald die Temperaturen wieder über den Gefrierpunkt stiegen. Am 28. April sei ein Testspiel in Samara geplant, sagte Dworkowitsch.

Das Stadion in der Industriestadt Samara 1000 Kilometer östlich von Moskau gehört seit Monaten zu den Problemfällen bei der WM-Vorbereitung. Ursprünglich hätte die Arena schon 2017 eröffnet werden sollen, doch mehrfach verzögerte sich der Bau. In Samara sind bei der WM im Juni und Juli drei Vorrundenspiele, ein Achtelfinale und ein Viertelfinale angesetzt./tjk/DP/fba


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Ein Gericht hat nun festgelegt, dass es für Hotels und Ferienwohnungen keine Ausnahme für die GEZ-Gebühren gibt. Finden Sie das ok?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen