DAX ®13.010,27+0,12%TecDAX ®2.510,68-0,13%S&P FUTURE2.557,60+0,03%Nasdaq 100 Future6.123,75±0,00%
finanztreff.de

Sprecherin: Kataloniens Parlament verzichtet auf Sitzung am Montag

| Quelle: dpa-AFX
BARCELONA (dpa-AFX) - Die Verfechter einer Unabhängigkeit Kataloniens von Spanien haben einen Rückzieher gemacht. Eine für Montag geplante Plenarsitzung des Regionalparlaments werde nicht stattfinden, sagte die Sprecherin der linken Parlamentspartei CUP, Nuria Gibert, am Freitagabend der Deutschen Presse-Agentur. Ursprünglich war erwartet worden, dass bei der Sitzung die Unabhängigkeit Kataloniens ausgerufen werden sollte. Zur Begründung der Absage verwies Gibert darauf, dass das spanische Verfassungsgericht die Parlamentssitzung verboten hatte. CUP ist entschieden für die Unabhängigkeit der Region.

Allerdings hatte die Regionalregierung vergangenen Sonntag ein Referendum über die Unabhängigkeit abhalten lassen, obwohl das Verfassungsgericht auch dies untersagt hatte. Eine große Mehrheit der Teilnehmer stimmte für die Loslösung von Spanien. Allerdings lag die Beteiligung bei nur 42 Prozent. Die Gegner boykottierten die Befragung überwiegend.

Nach dem Verbot der für Montag vorgesehenen Parlamentssitzung hatte der Chef der katalanischen Regionalregierung, Carles Puigdemont, angekündigt, er werde am Dienstag vor dem Parlament in Barcelona Stellung zur "aktuellen politischen Lage" beziehen. Eine solche allgemein gehaltene Ankündigung könnte das Verfassungsgericht kaum verbieten. Ob er dabei die Unabhängigkeit postulieren will, ist unbekannt./ro/DP/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung
Werbung

Presseschau

Datum Meldung

08:41
boerse.ARD.de
Zalando: Die schwierige Suche nach Gewinn

08:40
boerse.ARD.de
Schwere Zeiten für den Börsenchef

08:15
boerse.ARD.de
Chinas Kampf gegen die Kapitalflucht

08:15
boerse.ARD.de
Fährt China gegen die Wand?

08:13
boerse.ARD.de
Rückenwind für Chinas Aktien
zur Presseschau

Länderüberblick

zu Länder & Regionen
Werbung
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Vier Gewinneraktien der
Autorevolution:

Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche vier Aktien durch autonomes Fahren und Elektromobilität auf der Gewinnerseite stehen könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Sachsen-Anhalt fordert die Abschaffung des Fernsehsenders Das Erste als überregionaler Sender. Nur das ZDF soll für diesen Bereich beibehalten werden. Die ARD solle stattdessen eher regional werden. Ist das eine gute Idee?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen