DAX ®10.876,17+0,10%TecDAX ®2.515,36-0,18%S&P FUTURE2.608,00+0,10%Nasdaq 100 Future6.643,25+0,31%
finanztreff.de

St. Pauli-Geschäftsführer Rettig: 50+1-Regel 'Garant deutscher Fußballkultur'

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
HAMBURG (dpa-AFX) - Geschäftsführer Andreas Rettig vom Zweitligisten FC St. Pauli sieht es keineswegs als sicher an, dass ein Gericht die 50+1-Regel im deutschen Profi-Fußball kassieren würde. "Zwischen der Wirtschaft und dem Profifußball gibt es gravierende Unterschiede. So kommt das 'Produkt Bundesligafußball' erst durch den branchen-internen Wettbewerb zustande. Der FC Bayern braucht - anders als VW im Automobilbereich - seine Wettbewerber, um gegen sie zu spielen", schrieb Rettig in einem Gastkommentar für das "Hamburger Abendblatt" (Montag).

Die 50+1-Regel besagt, dass Muttervereine die Stimmenmehrheit an den in Kapitalgesellschaften ausgegliederten Profiabteilungen behalten müssen. Hannovers Vereinschef Martin Kind behält sich rechtliche Schritte gegen die Regel vor. Der Ausgang eines gerichtlichen Verfahrens sei laut Rettig "völlig offen. Zumal die Verbandsautonomie der Sportverbände nach Artikel 9 grundgesetzlich geschützt und europarechtlich anerkannt wird", sagte er.

Für Rettig ist die 50+1-Regel "elementarer Grundpfeiler und Garant deutscher Fußballkultur". Der frühere Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL) betonte: "Für mich stellt diese Regel ein letztes Stoppschild für die immer weiter fortschreitende Kommerzialisierung dar."

Sollte die Regel wegfallen, "beginnt die Jagd nach dem reichsten Oligarchen, und die Bundesligatabelle wird zu einer Art Forbes-Tabelle mutieren", warnte Rettig. "Es ist eine irrige Annahme zu glauben, dass durch die komplette Öffnung für Investoren die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Clubs im internationalen Vergleich steigen würde."/koi/DP/men


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Black Pearl Digital AG: Investieren in die Blockchain war nie einfacher – jetzt zeichnen!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche Hintergrundinformationen und essentielles Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 51 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen