DAX ®9.632,52-3,68%TecDAX ®2.506,46-3,31%S&P FUTURE2.524,10-3,35%Nasdaq 100 Future7.644,75-2,54%
finanztreff.de

Stahlhändler Klöckner streicht Jahresprognose wegen Corona-Krise

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
DUISBURG (dpa-AFX) - Der Stahlhändler Klöckner & Co +0,06% streicht wegen der Corona-Krise die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Der vor gut zwei Wochen abgegebene Ausblick sei nicht mehr aufrecht zu erhalten, teilte das im SDax -3,90% notierte Unternehmen am Mittwoch in Duisburg mit. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie auf Klöckner ließen sich derzeit nicht verlässlich beziffern, hieß es weiter.

Für das erste Quartal 2020 rechnet Klöckner mit einem um Sondereffekte bereinigten operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) am unteren Ende der veröffentlichten Prognose von 20 bis 30 Millionen Euro.

Der Stahlkonzern verwies in seiner Mitteilung zudem darauf, dass er über erhebliche Liquiditätsreserven verfüge, um die Krise zu meistern. Zudem habe das Management mit umfangreichen Maßnahmen reagiert, dazu zähle unter anderem auch Kurzarbeit./eas/jha/


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 14 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen