DAX ®10.865,77-0,54%TecDAX ®2.519,83-1,08%S&P FUTURE2.605,40-1,86%Nasdaq 100 Future6.622,50-2,51%
finanztreff.de

Steinhoff reduziert für Schuldenabbau Beteiligung an KAP

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Der Möbelhändler Steinhoff verkauft für den Abbau der Schulden weiteres Tafelsilber. Das von einem Bilanzierungsskandal erschütterte Unternehmen kündigte an, 450 Millionen Aktien der südafrikanischen KAP Industrial Holdings Limited in einem beschleunigten Platzierungsverfahren in den Markt zu geben. Steinhoff hält über eine Tochtergesellschaft derzeit 1,144 Milliarden KAP-Aktien oder 43 Prozent an dem Unternehmen.

Der Industriekonzern KAP sei zwar weiterhin ein gutes Investment, so Steinhoff, insbesondere vor dem Hintergrund der verbesserten wirtschaftlichen Aussichten in Südafrika. Man werde die Platzierung aber durchziehen, um bestimmte Verbindlichkeiten zu bedienen. Nach dem Verkauf der Aktien werde Steinhoff noch 26 Prozent an KAP halten.

Die Platzierung soll sofort beginnen und so schnell wie möglich abgeschlossen werden. Danach soll der Preis bekanntgegeben werden. Gemessen am aktuellen KAP-Kurs könnte Steinhoff umgerechnet bis zu rund 260 Millionen Euro mit dem Verkauf der Aktien erlösen.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/mgo/jhe

END) Dow Jones Newswires

March 13, 2018 02:17 ET ( 06:17 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Black Pearl Digital AG: Investieren in die Blockchain war nie einfacher – jetzt zeichnen!
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche Hintergrundinformationen und essentielles Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 51 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen