DAX ®11.553,83-0,31%TecDAX ®2.650,30-0,34%Dow Jones25.444,34+0,26%NASDAQ 1007.107,23-0,12%
finanztreff.de

Steve Wozniak vergleich Ethereum mit Apple!

| Quelle: Markus Miller | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie der Bitcoin basiert auch die derzeit zweitwichtigste Kryptowährung Ethereum auf der Blockchain-Technologie. In Relation zum Bitcoin ist Ethereum jedoch keine reine Kryptowährung, sondern eine Plattform für sogenannte Dapps (Distributed Apps), die aus intelligenten Verträgen, den sogenannten Smart Contracts bestehen. Für intelligente Verträge gibt es in der Realwirtschaft tausende von Anwendungen.

Vom der sicheren Abwicklung eines einfachen Online-Verkaufs über Grundbucheintragungen bis hin zur digitalen Erfassung von Identitäten oder dem Aufbau virtueller Unternehmen über entsprechende Administrations- und Organisationsstrukturen.

Ethereum ist die Plattform - Ether (ETH) die Kryptowährung

Ethereum ist ein verteiltes, dezentrales System, dessen Anwender die Ethereum-Plattform bzw. die Ethereum-Blockchain nutzen um ganz grundlegend Daten ohne einen zentralen Server auszutauschen. Dazu benötigen lediglich einen Ethereum-Account bzw. eine Ethereum-Wallet. Eine der bekanntesten ist beispielsweise MyEtherWallet.

Ether (ETH) ist dabei die Kryptowährung des Ethereum-Netzwerkes. Sehr interessant ist dabei der Aspekt, dass es das Ethereum-Netzwerk erlaubt, weitere Cryptocoins in Form von Tokens zu erzeugen. Die Token, die die Ethereum-Blockchain nutzen sind dann gegen Ether handelbar.

iTunes von Apple und Ethereum haben grundlegende Parallelen

Die grundlegende Systematik ist in diesem Teilbereich durchaus vergleichbar mit der Plattform iTunes von Apple. Nur das Ethereum noch weit vielschichtiger ist. iTunes ist eine universelle Multimedia-Verwaltungssoftware des US-amerikanischen Unternehmens Apple. Das Programm dient dem Abspielen, Konvertieren, Brennen, Organisieren und Kaufen von Musik, Hörbüchern, Podcasts und Filmen.

Eine der interessantesten Aussage der letzten Zeit kommt für mich wenig überraschend aus diesen Gründen von der WeAreDevelopers Tech-Konferenz in Wien. Der legendäre Apple Mitbegründer Steve Wozniak verglich dort das Zukunftspotential und den Einfluss der Ethereum-Plattform mit dem von Apple.

Herzliche Grüße

Markus Miller

Schlagworte:
,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

BTC/CHF
BTC/CHF - Performance (3 Monate) 6.452,2700 ±0,00%
CHF ±0,0000
Porträt - Chart
Nachrichten
10:00 Bitcoin-Prozess: 16-Jähriger blamiert Finanzaufsicht BaFin
09:57 So sieht Warren Buffett den Bitcoin und andere Kryptowährungen
20.10. Long Blockchain: Es reicht nicht mal mehr für einen Cocktail!
Weitere Wertpapiere...
BTC/EUR 5.554,1500 -0,36%
EUR -20,0000
BTC/USD 6.387,7550 +0,08%
USD +5,4200
Werbung

Markus Miller

Markus Miller Markus Miller (1973) hat langjährige Erfahrungen bei international tätigen Banken und Beratungsfirmen in Österreich, Liechtenstein sowie der Schweiz gesammelt. Der renommierte Analytiker ist Gründer und Geschäftsführer des spanischen Medien- und Consultingunternehmens GEOPOLITICAL.BIZ S.L.U. mit Sitz auf der Baleareninsel Mallorca. In dieser Funktion koordiniert er ein internationales Informations- und Kommunikations-Netzwerk von Wirtschafts- und Finanzexperten, Rechtsanwälten und Steuerberatern. Markus Miller ist Chefanalyst und Chefredakteur des renommierten Wirtschaftsmagazins „Kapitalschutz vertraulich“, einem ganzheitlichen Wirtschafts- und Beratungsdienst, bei dem neben fundierten wirtschaftlichen und finanziellen Empfehlungen zusätzlich die - für den umfassenden Vermögensschutz - so wichtigen Segmente der GeoPolitik, Rechtsprechung und Steuergesetzgebung berücksichtigt werden.

» Alle News von Markus Miller
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen