DAX ®12.268,29+0,33%TecDAX ®2.825,75-0,49%Dow Jones26.640,93+0,35%NASDAQ 1007.647,90+0,74%
finanztreff.de

Studie: Deutsche Pharmakonzerne hinter Branchenschwergewichten

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die großen deutschen Pharmakonzerne hinken den Schwergewichten der Branche laut einer Studie hinterher. Während die globalen Marktführer aus den USA und der Schweiz ihren Umsatz im vergangenen Jahr kräftig steigern konnten, fielen die hiesigen Vertreter zurück. Das zeigt eine Analyse der Beratungsgesellschaft EY, die am Montag in Frankfurt vorgestellt wurde.

Demnach steigerten die 22 untersuchten Konzerne 2018 ihren Umsatz aus dem Pharmageschäft insgesamt um 0,9 Prozent auf 460,8 Milliarden Euro gemessen am Vorjahr. Die deutschen Top-Unternehmen Bayer +1,79%, Boehringer Ingelheim und Merck KGaA -0,77% hingegen mussten Abstriche von 0,3 Prozent hinnehmen. Dabei blieben sie besonders hinter der schnell wachsenden Weltspitze um Pfizer -0,70%, Roche +0,24% sowie Johnson & Johnson -0,13% zurück. Unterm Strich steigerten die Top Ten den Umsatz um 2,6 Prozent. Sie profitierten stark von milliardenschweren Blockbuster-Medikamenten, bei denen die deutschen Vertreter weit schwächer aufgestellt sind.

Größter Pharmakonzern der Welt ist der Studie zufolge der US-Konzern Pfizer mit 42,4 Milliarden Euro Umsatz. Die deutschen Vertreter Bayer, Boehringer Ingelheim und Merck kamen auf die Plätze 14, 18 und 22./als/DP/fba


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC3ATH Roche WaveUnlimited L 241.3212 (DBK) 7,782
Short  DC3ATW Roche WaveUnlimited S 312.0285 (DBK) 7,432
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

ROCHE HLDG AG GEN.
ROCHE HLDG AG GEN. - Performance (3 Monate) 248,05 +0,24%
EUR +0,60
Porträt - Chart - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
20.06. DEUTSCHE BANK Positiv
12.06. GOLDMAN SACHS Positiv
05.06. JPMORGAN Positiv
Nachrichten
25.06. Aktien Schweiz von Novartis gestützt ABB LTD ADR/1 SF 2,50 17,20 -0,58%
21.06. MÄRKTE EUROPA/Vorsicht vor dem Wochenende - Öltitel fest ROYAL DUTCH SHELL A EO-07 29,17 -0,44%
21.06. Aktien Schweiz schließen mit Gewinnmitnahmen etwas leichter NOVARTIS NAM. SF 0,50 80,60 -1,72%
Weitere Wertpapiere...
JOHNS. & JOHNS. 126,30 -0,13%
EUR -0,16
PFIZER 38,40 -0,70%
EUR -0,27
MERCK 92,86 -0,77%
EUR -0,72
BAYER 56,31 +1,79%
EUR +0,99
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Sparen liegt wieder im Trend, sagt eine aktuelle Umfrage eines Marktfoschungsunternehmens. Gehören Sie auch zu den Sparern?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen