DAX ®13.180,23-0,38%TecDAX ®2.977,09+0,50%Dow Jones27.781,96-0,01%NASDAQ 1008.257,83-0,02%
finanztreff.de

Studie und Just Eat bremsen Hellofresh aus

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die Rekordrally der Papiere von Hellofresh hat am Montag ihr vorläufiges Ende gefunden. Nach einer skeptischen Auftaktstudie von Kepler Cheuvreux rutschten die Anteilsscheine des Kochboxen-Anbieters in der Spitze um fast 8,5 Prozent auf 16,32 Euro ab. Am Mittwoch vergangener Woche hatten sie mit 18,32 Euro noch einen Rekordstand erreicht. Expertin Fabienne Caron von der Investmentbank rechnet mittelfristig mit langsamerem Wachstum. Sie stellte die Aktie auf "Reduce". Derweil enttäuschte auch der britische Konkurrent Just Eat mit Umsatz und Auftragszahlen die Erwartungen.
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

JUST-EAT PLC LS-,01
JUST-EAT PLC       LS-,01 - Performance (3 Monate) 8,64 +1,57%
EUR +0,13
Porträt - Chart
Weitere Wertpapiere...
HELLOFRESH SE INH O.N. 16,12 +0,88%
EUR +0,14

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Ein Passus im Kohleaustiegsgesetzentwurf sorgt für Wirbel. Einige Verbände laufen Sturm gegen die 1000m Regel, nach der Windkraftanlagen mind. 1 km Abstand zu Wohnsiedlungen haben müssen. Halten Sie das für legitim?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen