DAX®12.825,82-0,35%TecDAX®3.079,51+0,37%Dow Jones 3027.452,66-0,48%Nasdaq 10011.322,95-0,37%
finanztreff.de

Tagesrückblick: Die Fed hält die Zinsen nahe Null und sieht eine stärkere wirtschaftliche Erholung

| Quelle: XTB | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Am Mittwoch blieb die Stimmung an den Aktienmärkten gemischt. Die europäischen Aktien beendeten die Sitzung nahe den gestrigen Schlusskursen. Der DE30 legte um 0,29% zu, während der CAC 40 um 0,13% stieg. Dagegen schloss der FTSE 100 die Sitzung 0,44% tiefer. Die US-Marken eröffneten höher und alle wichtigen Indizes stiegen. Die amerikanischen Anleger warteten auf das wichtigste Ereignis des Tages: Die Bekanntgabe der geldpolitischen Entscheidung des FOMC.

Wie erwartet ließ das FOMC die Zinsen unverändert (auch wenn die Abstimmung 8:2 ausfiel) und sieht bis 2023 Zinsen nahe 0%. Die Fed wird so lange in Wartehaltung bleiben, bis die Inflation 2% erreicht und die Beschäftigung ihren Höchststand erreicht hat. Die Zentralbank wird die Käufe von Staatsanleihen und MBS im derzeitigen Tempo fortsetzen. Entscheidend könnte sein, dass die Fed ihre makroökonomischen Projektionen aktualisiert hat und nun eine stärkere wirtschaftliche Erholung erwartet. Kurz nach der Ankündigung stiegen die Risikoanlagen an.

Abgesehen von der Ankündigung des FOMC waren die Anleger heute Zeugen einiger wichtiger makroökonomischer Ereignisse. Am wichtigsten ist, dass die US-Einzelhandelsumsätze leicht unter den Erwartungen lagen (0,6% gegenüber 1,0% im Monatsvergleich), während die Ergebnisse des letzten Monats nach unten revidiert wurden. Die Ölhändler erhielten die EIA-Daten, wobei die Rohöllagerbestände unerwartet zurückgingen (die Märkte erwarteten einen Lageraufbau). Der britische VPI fiel im August um 0,4% im Monatsvergleich (gegenüber erwarteten -0,6%), während der VPI aus Kanada bei -0,1% im Monatsvergleich lag (gegenüber erwarteten 0,1%). 

Morgen wird Neuseeland seinen BIP-Bericht für das 2. Quartal veröffentlichen. Australien wird einige wichtige Arbeitsmarktdaten veröffentlichen. Die Märkte werden sich jedoch wahrscheinlich auf zwei geldpolitische Ankündigungen konzentrieren: Von der Bank of Japan und der Bank of England. Wie üblich werden die Anleger auch die US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sowie den Philadelphia Fed Manufacturing Index beachten.

Der US500 schwankte am Tag des FOMC-Zinsentscheids um die 3.415 Punkte. Kurz nach der Ankündigung stieg der Index, aber später begann der US500 (während der Pressekonferenz von Powell) zu fallen. Quelle: xStation 5

Gratis Investment-Ratgeber von XTB zu den US-Wahlen 2020
Die nächsten Wahlen in den USA rücken wieder näher. In unserem kostenfreien Sonderbericht bereiten wir Anleger auf alle möglichen Szenarien vor. Lesen Sie alle wichtigen Fakten zur Wahl und erfahren Sie, worauf Sie achten sollten. Hier geht es zum Investment-Ratgeber.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

http://www.xtb.com/de/Marktanalysen/Trading-News/tagesruckblick-die-fed-halt-die-zinsen-nahe-null-und-sieht-eine-starkere-wirtschaftliche-erholung/
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Über XTB

X-Trade Brokers (XTB) ist ein führender und mehrfach ausgezeichneter Online Broker. Die rasante Wachstumsgeschichte führte 2016 zum Börsengang und machte XTB zum 4. größten Forex und CFD Broker weltweit, der öffentlich gelistet ist. Langjährige Erfahrung, individueller Service und wegweisende Technologie zeichnen XTB aus. Weltweit betreut die XTB-Gruppe über 200.000 Kunden. Als Spezialist im Börsenhandel und Online Trading wird mithilfe modernster Handelsplattformen der direkte Zugang zu den globalen Kapitalmärkten gewährleistet, um Produkte wie CFDs auf Devisen, Rohstoffe, Indizes, Aktien, ETFs und Kryptowährungen aber auch echte Aktien und ETFs handeln zu können.
Weitere Informationen zu XTB

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Trotz einer Reisewarnung will TUI wieder Pauschalreisen auf die Kanaren anbieten. Finden Sie diese Entscheidung gut?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen