DAX®15.234,36+0,13%TecDAX®3.487,03+0,96%Dow Jones 3033.677,27-0,20%Nasdaq 10013.986,49+1,21%
finanztreff.de

TAGESVORSCHAU: Termine am 26. Februar 2021

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min.
FRANKFURT (dpa-AFX) - Wirtschafts- und Finanztermine am Freitag, den 26. Februar:
^
TERMINE UNTERNEHMEN
06:30 CHE: LafargeHolcim, Jahreszahlen
07:00 DEU: BASF, Jahreszahlen (detailliert) (Call 9.00 h)
07:00 DEU: Deutsche Telekom, Jahreszahlen (Online-Bilanz-Pk 9.00 h)
07:30 AUT: Erste Group Bank, Jahreszahlen
08:00 DEU: Brain Technology, Q1-Zahlen
08:00 DEU: Douglas, Q1-Zahlen (Call 11.00 h)
08:00 GBR: IAG International Airlines, Jahreszahlen
08:15 FRA: Engie, Jahreszahlen
08:30 ESP: Amadeus IT, Jahreszahlen
11:00 DEU: Bertrandt, Hauptversammlung (online)

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE
AUT: EVN, Q1-Zahlen
GBR: RSA Insurance Group, Jahreszahlen
NLD: Steinhoff, Jahreszahlen und Q1 Trading Update
USA: Foot Locker, Q4-Zahlen

TERMINE KONJUNKTUR
00:30 JPN: Verbraucherpreise 02/21
00:50 JPN: Einzelhandelsumsatz 01/21
00:50 JPN: Industrieproduktion 01/21 (vorläufig)
06:00 JPN: Wohnungsbaubeginne 01/21
06:30 NLD: Einzelhandelsumsatz 01/21
07:00 FIN: BIP Q4/20
08:00 DNK: BIP Q4/20 (vorläufig)
08:00 DEU: Im- und Exportpreise 01/21
08:45 FRA: Konsumausgaben 01/21
08:45 FRA: Verbraucherpreise 02/21 (vorläufig)
08:45 FRA: BIP Q4/20 (2. Veröffentlichung)
09:00 ESP: Verbraucherpreise 02/21 (vorläufig)
09:00 CHE: KOF Konjunkturbarometer 02/21
09:00 CHE: BIP Q4/20
09:30 SWE: BIP Q4/20
09:30 SWE: Handelsbilanz 01/21
09:30 SWE: Einzelhandelsumsatz 01/21
10:30 PRT: Verbraucherpreise 02/21 (vorläufig)
12:00 PRT: BIP Q4/20 (endgültig)
14:30 USA: Private Einkommen und Ausgaben 01/21
14:30 USA: Lagerbestände Großhandel 01/21 (vorläufig)
15:45 USA: MNI Chicago PMI 02/21
16:00 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 02/20

EUR: Moody's Ratingergebnis ESM, EFSF, Frankreich
EUR: Fitch Ratingergebnis Irland, Dänemark
EUR: S&P Ratingergebnis Dänemark

SONSTIGE TERMINE
DEU: Weitere Entwicklung in der Corona-Pandemie
10:15 Pk Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und RKI-Präsident Lothar Wieler zur Corona-Lage im Lockdown

DEU: Konferenz der Wirtschaftsminister von Bund und Ländern - online
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) berät mit seinen Amtskollegen aus den Ländern über eine Corona-Öffnungsstrategie. Weitere Punkte auf der Tagesordnung: Der Stand der Wirtschaftshilfen und ein möglicher Härtefallfonds.

09:45 DEU: Bundesgerichtshof verhandelt Streit um feuchte Wand nach Kauf einer Eigentumswohnung

10:00 DEU: Online-Pk Shell Deutschland Oil zur Strategie «Powering Progress» u.a. zu Schließungen und Umstrukturierung von Raffinerien

10:30 DEU: Initiative "Deutsche Wohnen & Co enteignen" startet Unterschriftensammlung für ein Volksbegehren zur Enteignung großer Wohnungsunternehmen

EUR: EU-Sondergipfel (per Videokonferenz, zweiter und letzter Tag)
Thema am zweiten Tag des Videogipfels der EU-Staats- und Regierungschefs sind die Außen- und Verteidigungspolitik sowie die Beziehungen der EU zur südlichen Nachbarschaft

ITA: Online-Konferenz der G20-Finanzminister und der Notenbankchefs
12:20 Online-Statement Bundesfinanzminister Olaf Scholz

USA: Ein Experten-Gremium der US-Arzneimittelbehörde FDA diskutiert über die Notfallzulassung für den Corona-Impfstoff von Johnson & Johnson

EUR: Letzter Tag: Online-EU-Industrietage 2021

°
Alle Angaben wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Dennoch übernimmt die dpa-AFX Wirtschaftsnachrichten GmbH keine Haftung für die Richtigkeit. Alle Zeitangaben erfolgen in MEZ./bwi


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Corona-Pandemie hat den Online-Handel enorm befeuert.Haben Sie seit Beginn der Corona-Pandemie mehr im Internet bestellt?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen