DAX ®13.548,94+0,17%TecDAX ®3.172,72+0,64%Dow Jones29.348,10+0,17%NASDAQ 1009.173,73+0,53%
finanztreff.de

Telekom-Chef Höttges verteidigt T-Mobile-Fusion vor US-Gericht

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Telekom-Chef +0,46% Tim Höttges hat die Fusion der Konzerntochter T-Mobile US +1,21% mit dem Rivalen Sprint +0,46% vor Gericht gegen kartellrechtliche Bedenken verteidigt. Höttges versicherte beim Prozess in New York am Dienstag (Ortszeit), dass der Zusammenschluss nicht zu Preiserhöhungen auf dem US-Mobilfunkmarkt führen werde. Im Gegenteil: Kunden könnten bei einer Fusion mit günstigeren Angeboten rechnen.

Eine Reihe von US-Bundesstaaten klagen gegen den über 26 Milliarden Dollar (23,4 Mrd Euro) schweren Mega-Deal, der mit T-Mobile und Sprint die dritt- und viertgrößten US-Mobilfunkanbieter vereinen soll. Der Fall wird in Manhattan vor Gericht verhandelt, Höttges kam als einer der ersten geladenen Zeugen bereits beim Prozessauftakt am Montag an die Reihe, am Dienstag wurde seine Vernehmung fortgesetzt.

Insgesamt 13 Bundesstaaten und der Regierungsbezirk Washington wollen den im April 2018 vereinbarten Zusammenschluss von T-Mobile und Sprint verhindern, weil sie Nachteile für Verbraucher, Arbeiter und Innovationen fürchten. Das Bündnis stellt sich quer, obwohl die US-Regierung den Milliarden-Deal schon unter Auflagen genehmigt hat. Höttges gilt als Konzernchef der Deutschen Telekom als wichtiger Zeuge in dem Verfahren um die Zukunft der US-Tochter T-Mobile./hbr/DP/zb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

DT. TELEKOM
DT. TELEKOM - Performance (3 Monate) 14,75 +0,46%
EUR +0,07
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
14.01. BARCLAYS Negativ
10.01. BARCLAYS Negativ
09.01. DZ BANK Positiv
Nachrichten
16:07 Deutsche Unternehmen fallen beim Klimaschutz weltweit zurück BAYER ADR /1/4 18,70 +0,54%

12:14
Deutsche Bank X-markets
Deutsche Telekom AG: Ausbruch über kurzfristige Trendlinie (14.72 Euro, Long) DT. TELEKOM 14,75 +0,46%
19.01. VW-Vorstand: Bei Integration von Flüchtlingen nicht nachlassen DT. TELEKOM 14,75 +0,46%
Weitere Wertpapiere...
T-MOBILE US INC.DL,-00001 73,69 +1,21%
EUR +0,88

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 4 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen