DAX ®12.235,51+0,11%TecDAX ®2.834,41+1,13%Dow Jones26.656,39+0,55%NASDAQ 1007.810,71+1,26%
finanztreff.de

Tesla Aktie könnte um 20 Prozent fallen

| Quelle: LYNX B.V. Germany Branch | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Mittlerweile hat der US-amerikanische Hersteller von Elektrofahrzeugen Tesla seine Quartalsergebnisse veröffentlicht und die Aktionäre haben in den letzten Tagen neutral bis leicht positiv darauf reagiert. Weniger positiv ist allerdings die Tatsache, dass sich nach der Aufwärtsbewegung der letzten Wochen ein weiteres tieferes Tief im Chart gebildet hat.

Hier zum vollständigen Artikel Werbemitteilung - Bitte beachten Sie den Haftungsausschluss

Weitere fundamentale Analysen zu TESLA INC. REGISTERED SHARES DL-,001

Datum Institut Urteil Kursziel Zeitraum
23.04. JPMORGAN Negativ 200,00 USD 12 Monate
08.04. UBS Negativ 200,00 USD 12 Monate
08.04. JEFFERIES Positiv 400,00 USD 12 Monate
04.04. BERNSTEIN RESEARCH Neutral 325,00 USD 12 Monate
04.04. GOLDMAN SACHS Negativ 210,00 USD 12 Monate
weitere Analysen zu: TESLA INC. REGISTERED SHARES DL-,001
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

LYNX

LYNX Mit dem Online Broker LYNX handeln Sie an über 100 Börsen in 20 Ländern weltweit. Die Basis für Erfolg ist Wissen. Bei LYNX finden Sie aktuelle Berichte, Expertenwissen und News zu Wirtschaft, Finanzen und Börse. Unsere Experten und Analysten erklären Ihnen alles, was Sie als Börseneinsteiger und Fortgeschrittener beim Handel an den Börsen brauchen.

» Alle News von LYNX

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der 500-Euro-Schein wird alsbald abgeschafft. Er gilt zwar noch als Zahlungsmittel, aber es werden keine neuen 500er mehr gedruckt. Laut der Deutschen Bundesbank soll damit ein Schlag gegen das organisierte Verbrechen gelingen. Glauben Sie, dass das der wahre Grund ist?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen