DAX ®12.274,57-0,53%TecDAX ®2.852,36+0,27%Dow Jones26.727,54+0,03%NASDAQ 1007.723,02-0,07%
finanztreff.de

Tesla-Aktie: Morgan Stanley mit Schock-Kursziel

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Keine gute Zeit für Tesla-Aktionäre. Nach negativen Analystenkommentaren sackten die Tesla-Papiere +1,19% an der Nasdaq im frühen Handel erneut rund vier Prozent bis auf 196 Dollar ab. Zuletzt standen sie noch etwa drei Prozent in den Miesen bei 199 Dollar. Vor fünf Monaten notierte die Tesla-Aktie noch bei 376 Dollar.

Grund für den jüngsten Kursrutsch: Die Investmentbank Morgan Stanley hat für Tesla ein schlechtes Extrem-Szenario aufgestellt. Analyst Adam Jonas errechnete im schlimmsten Fall, dass sie nur noch 10 US-Dollar wert sein könnten. "Im Vergleich zum kurzfristigen Bedarf ist Tesla zu stark gewachsen", kritisierte er. Tesla habe grundsätzlich die Nachfrage nach Elektroautos überschätzt und sei kurzfristig zu schnell gewachsen. Dank der jüngsten Kapitalrunde in Höhe von 2,7 Milliarden Dollar könne bei gleicher Größe und Cash-Verbrauch noch ein Jahr das Business betrieben werden.

Der Analyst schätzt, dass sich zum Ende des 2. Quartals die Gesamtschulden 13,3 Milliarden US-Dollar belaufen. Angesichts dieser enormen Schuldenlast und der Abhängigkeit von der Nachfrage aus China, die wegen des Handelsstreits mit den USA einbrechen könnte, müsse im schlimmsten Fall mit einem Total-Absturz der Tesla-Aktie gerechnet werden.

Bislang lag Jonas' Worst-Case-Szenario bei 97 Dollar. In seinem Kern-Szenario blieb der Analyst jedoch bei seinem Kursziel von 230 Dollar und der neutralen Einschätzung mit "Equal-weight". Und in einem positiven Szenario (Bull-Case) kann sich Morgan Stanley weiterhin einen Anstieg auf 391 Dollar vorstellen.

Mit dem jüngsten Kursrutsch hat der Wert ein Niveau erreicht, wo er zuletzt im Dezember 2016 notierte (siehe Chart unten). Nun sollten die damaligen Tiefstände bei 180 Dollar halten, um nicht charttechnisch ein weiteres Verkaufssignal auszulösen.

Anfang Mai hatte der Elektroauto-Pionier bekannt gegeben, sich am Kapitalmarkt mit frischem Geld einzudecken. Dazu sollen auch 2,72 Millionen neue Aktien ausgegeben werden. Zusätzlich wollte Tesla 1,35 Milliarden US-Dollar an Fremdkapital aufnehmen. Vorstands-Chef Elon Musk wollte sich an der Kapitalerhöhung mit rund 10 Millionen Dollar beteiligen.

Mit Material von dpa-AFX

Drei-Jahres-Chart Tesla (in US-Dollar, Nasdaq)

Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Tesla.


Schlagworte:
, , , , , , , , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Autofahrer sollen nach einem Vorschlag von Verkehrsminister Andreas Scheuer künftig ohne Prüfung leichte Motorräder bis maximal 15 PS fahren dürfen. Eine Schulung müssten sie aber trotzdem absolvieren. Wäre das ok für Sie?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen