DAX ®12.342,33-1,01%TecDAX ®2.828,07-1,41%Dow Jones26.984,05+0,18%NASDAQ 1007.836,94+0,17%
finanztreff.de

Tesla-Autos nicht gewünscht

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Der US-Elektroauto-Hersteller Tesla hat einen Millionenauftrag aus Deutschland verloren. Der Elektroauto-Vermieter Nextmove aus Leipzig hatte Ende des vergangenen Jahres 100 "Tesla 3" bestellt, geriet sich aber nach der Lieferung der ersten 15 Autos im Frühjahr wegen Qualitätsmängeln mit dem Hersteller in die Haare.

Nach Angaben von Tesla hat Nextmove die rund fünf Millionen Euro schwere Lieferung der restlichen 85 Modelle storniert. Nextmove erklärte, man habe die Auslieferung weiterer Autos "wegen schwerer Qualitäts- und Sicherheitsmängel" gestoppt.

"Nur jedes vierte Fahrzeug war fehlerfrei, in einigen Fällen waren die Fahrzeuge nicht einmal fahrtüchtig", erklärte Nextmove auf der Internet-Seite unter dem Titel "Service-Hölle". Man habe Lackfehler, falsch verlegte Kabel, Kratzer am Armaturenbrett und Kondenswasser in den Scheinwerfern festgestellt.
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC5RYE Tesla WaveUnlimited L 207.7712 (DBK) 6,329
Short  DC35JD Tesla WaveUnlimited S 269.2894 (DBK) 9,361
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

boerse.ARD.de

boerse.ARD.de boerse.ARD.de ist ein Gemeinschaftsangebot der in der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) zusammengeschlossenen Sender und wird federführend betreut vom Hessischen Rundfunk.

» Alle News von boerse.ARD.de

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 39 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen