DAX ®13.241,75+0,47%TecDAX ®2.998,92+0,73%S&P FUTURE3.118,30+0,26%Nasdaq 100 Future8.318,75+0,70%
finanztreff.de

Tesla: Das lässt aufhorchen

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Tesla-Chef Elon Musk hat seinem Elektroauto-Konzern mit der Aussicht auf neue Rekordzahlen kräftig Auftrieb an der Börse gegeben. "Wir haben die Chance, unser erstes Quartal mit 100.000 Auslieferungen zu erreichen", schrieb Musk in einer vom Branchenblog "Electrek" veröffentlichten E-Mail an Tesla-Mitarbeiter.

Die Nachfrage sei stark, so dass Tesla 110.000 Bestellungen verbuchen könnte, hieß es in Musks Rundschreiben weiter. Die Herausforderung sei, die Autos zügig an die Kundschaft zu bringen. Dazu müsse Tesla zum Quartalsende so viele Ressourcen wie möglich aufbieten. Im zweiten Quartal hatte Tesla bereits gut 95.000 Autos ausgeliefert und damit seinen bisherigen Bestwert erreicht.

Anlegern gefiel das: Tesla-Aktien ±0,00% gingen am Donnerstag-Abend mit einem Plus von über sechs Prozent aus dem Handel (siehe Chart unten). So stark hat der Kurs seit fast vier Monaten nicht mehr zugelegt. Charttechnisch spannend würde es, wenn der Kurs demnächst die Zone 250 bis 260 US-Dollar überwinden würde. Bei 260 Dollar verläuft derzeit der gleitende 200-Tage-Durchschnitt.

Musk braucht Rekorde, um seine hohen Ziele zu erreichen. 2019 will er insgesamt 360.000 bis 400.000 Wagen ausliefern. Dafür müssen im laufenden und kommenden Vierteljahr sechsstellige Zahlen her. Vor allem der günstigste Tesla Model 3 ist gefragt, doch hier sind die Gewinnspannen gering. Trotz des Booms gab es zuletzt Verluste.

Mit Material von dpa-AFX

12-Monats-Chart Tesla (in US-Dollar, Nasdaq; Stand: 26.09.19)
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DM4G5V Tesla WaveUnlimited S 399.2672 (DBK) 7,034
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen