DAX ®13.409,39+0,96%TecDAX ®2.699,26+0,58%S&P FUTURE2.799,90+0,13%Nasdaq 100 Future6.837,75+0,36%
finanztreff.de

Tesla: Viele Autos mit möglichen Bremsproblemen

| Quelle: ARD Boersennews
Die Tesla-Aktie verliert am Abend an der New Yorker Nasdaq knapp ein Prozent - ein Klacks angesichts des überwältigenden Kursanstiegs von knapp 40 Prozent seit Jahresbeginn. Das Unternehmen hat weltweit 53.000 Fahrzeuge wegen möglicher Probleme mit der Handbremse in die Werkstätten beordert. Das sind gut 63 Prozent aller im vergangenen Jahr von Tesla produzierten Wagen. Betroffen seien die Typen Model S und Model X, die zwischen Februar und Oktober 2016 gebaut worden seien, teilte das Unternehmen auf seiner Webseite mit. Das Problem könne zu einem Fehler beim elektrischen Parkbremssystem führen, durch den die Bremse sich nicht mehr löse, so das Unternehmen. Man gehe nicht davon aus, dass diese von einem Zulieferer verschuldeten Mängel die Sicherheit der Kunden gefährden und wisse von keinen Unfällen oder Verletzungen in diesem Zusammenhang. Trotzdem sollen die Handbremsen sicherheitshalber ausgetauscht werden. Die offizielle Rückruf-Mitteilung gehe in Kürze an die Kunden. Im vergangenen...
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
DM7Q6R Tesla WaveUnlimited S 388.0025 (DBK) 7,885

TESLA INC. DL -,001

Xetra 282,50 -1,40%
EUR 13:56:05 -4,00

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Werbung
Werbung
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Welche Unternehmensgröße bevorzugen Sie bei Ihren Investments?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen