DAX ®13.105,61-0,46%TecDAX ®3.053,18-0,06%Dow Jones27.920,27-0,34%NASDAQ 1008.382,32-0,18%
finanztreff.de

FED

Die US-Notenbank FED ist jedem Börisaner ein Begriff. Wie sie sich allerdings zusammensetzt und welche Ziele sie neben der oft mit Spannung verfolgten Zinssatzentscheidung verfolgt, erfahren Sie auf dieser Themenseite. Denn die FED ist oftmals eine richtungsweisende Insitution, welche mit ihren Entscheidungen und Kommentaren zur US-Wirtschaft weitreichende Auswirkungen nach sich zieht. Auf den US-Dollar, die Staatsanleihen und den Aktienmarkt.

Mit FED wird seit dem Jahr 1913 die US-Notenbank bezeichnet, welche als Zentralbank-System der USA wohl die mächtigste geldpolitische Stellung in der Welt einnimmt. Die Mitgliedsbanken, 12 regionale Notenbanken, das FOMC und das Board of Governors sind hierbei als FED vereint für die Geldpolitik der USA zuständig und legen dem Kongress regelmäßig Rechenschaft ab. Denn auch nur der Kongress hat die Möglichkeit, über Gesetzesänderungen Einfluss auf die Aktivitäten der FED zu nehmen. Die FED ist zwar eine Institution mit staatlichen Aufgaben, hat jedoch lediglich private Anteilseigner, die in jedem Destrikt Anteile an der FED erwerben. Eine genaue aktuelle Struktur der Anteilseigner wird nicht veröffentlicht. Neben den allgemeinen Aufgaben einer Notenbank, wie Geldmengenüberwachung, Geldpolitik und Konjunkturanalysen hat die FED auch das Ziel, einen hohen Beschäftigungsgrad, langfristig moderate Zinsen und eine Preisniveaustabilität zu gewährleisten. Mittels Änderung des Leitzinses, der Mindestreserve und Offenmarktgeschäften wird dies entsprechend justiert. Im Zuge der Finanzkrise 2008/09 beschloss die FED auch außergewöhnliche Maßnahmen, z.B. den Ankauf risikoreicher Anleihen.

Unser Blogartikel zum Thema

Bestimmt die FED-Bilanz die Märkte?

Bestimmt die FED-Bilanz die Märkte?

01.03.2018 - 16:50 Seit der Finanzkrise von 2008/09 haben die Notenbanken unter Zuhilfenahme verschiedenster Mechanismen die Kapitalmärkte mit „frischem Geld“ überflutet. Bei der amerikanischen Federal Reserve Bank vervielfachte sich die Bilanz um das 4,5-fache. Haben die jüngsten Reduktionen einen direkten Einfluss auf die Kapitalmärkte? ...mehr


Weitere Artikel zum Thema

Chart - DAX ®

LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte

09.12.2019 - 18:42 Der Markt-Überblick am Abend, zusammengestellt von Dow Jones Newswires: +++++ AKTIENMÄRKTE (18.20 Uhr) +++++ INDEX Stand +-% +-% YTD EuroStoxx50 3.672,18 -0,55% +22,35% Stoxx50 3.325,73 -0,28% +20,49% DAX 13.105,61 -0,46% +24,12% FTSE 7.233,90 -0,08% +7,60% CAC 5.837,25 -0,59% +23,39% DJIA 27.942,97 -0,26% +19,79% S&P-500... ...mehr


Chart - DAX ®

LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-

09.12.2019 - 18:42 DJ LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte Der Markt-Überblick am Abend, zusammengestellt von Dow Jones Newswires: +++++ AKTIENMÄRKTE (18.20 Uhr) +++++ INDEX Stand +-% +-% YTD EuroStoxx50 3.672,18 -0,55% +22,35% Stoxx50 3.325,73 -0,28% +20,49% DAX 13.105,61 -0,46% +24,12% FTSE 7.233,90 -0,08% +7,60% CAC 5.837,25 -0,59% +23,39%... ...mehr


Chart - PG & E CORP. REGISTERED SHARES O.N.

MÄRKTE USA/Aktienanleger halten Pulver vor wichtigen Ereignissen trocken

09.12.2019 - 18:38 NEW YORK (Dow Jones)--Anleger an der Wall Street vollziehen am Montag kleine Anpassungen an ihren Positionen, das Geschäft ist von Zurückhaltung geprägt. Denn im Laufe der Woche stehen wichtige Termine an, so am Mittwoch die Zinsentscheidung der US-Notenbank, am Donnerstag die der EZB und am gleichen Tag wählen die Briten ihr... ...mehr


Aktien Wien Schluss: Verluste bei ruhigem Wochenauftakt

09.12.2019 - 18:25 WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Montag schwächer geschlossen. Der ATX fiel um 0,65 Prozent auf 3124,09 Punkte. Der Wochenauftakt gestaltete sich impulsarm und ruhig. Marktbewegende Meldungen gab es kaum. Zahlreiche Anleger dürften sich zudem vor den in dieser Woche anstehenden Wahlen in Großbritannien sowie den... ...mehr


Schwächelnder Dax bleibt über 13.100 Punkten

Schwächelnder Dax bleibt über 13.100 Punkten

09.12.2019 - 18:22 Frankfurt/Main (dpa) - Die am Montag zunächst leicht negative Stimmung am deutschen Aktienmarkt hat sich gegen Handelsschluss verstärkt. Aktuell seien die Risiken für Engagements an der Börse sehr hoch. ...mehr


Chart - MDAX PERFORMANCE-INDEX

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Schwächelnder Dax bleibt über 13 100 Punkten

09.12.2019 - 18:21 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die am Montag zunächst leicht negative Stimmung am deutschen Aktienmarkt hat sich gegen Handelsschluss verstärkt. Aktuell seien die Risiken für Engagements an der Börse sehr hoch. "Das klingt wenig attraktiv", erklärte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets die fehlende Käuferlust. In dieser Woche nämlich... ...mehr


Chart - MDAX PERFORMANCE-INDEX

Aktien Frankfurt Schluss: Schwächelnder Dax hält sich knapp über 13 100 Punkten

09.12.2019 - 17:52 FRANKFURT (dpa-AFX) - Die am Montag zunächst leicht negative Stimmung am deutschen Aktienmarkt hat sich gegen Handelsschluss verstärkt. Aktuell seien die Risiken für Engagements an der Börse sehr hoch. "Das klingt wenig attraktiv", erklärte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets die Unlust der Käufer. In dieser Woche nämlich... ...mehr


Chart - ROCHE HOLDING AG INHABER-GENUSSSCHEINE O.N.

Aktien Schweiz vor ereignisreicher Woche etwas leichter

09.12.2019 - 17:52 ZÜRICH (Dow Jones)--Am schweizerischen Aktienmarkt hat sich am Montag nicht viel getan. Die Nachrichtenlage zu Wochenbeginn wurde alles dünn charakterisiert. Allerdings sprachen Händler von der Ruhe vor dem möglichen Sturm, denn anders als zum Wochenstart stehen im weiteren Wochenverlauf wichtige Termine an - so die... ...mehr


ROUNDUP: Früherer US-Notenbankpräsident Volcker ist tot

09.12.2019 - 17:51 WASHINGTON (dpa-AFX) - Der frühere US-Notenbankchef Paul Volcker ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 92 Jahren in New York, wie eine von ihm gegründete Lobbygruppe für bessere Regierungsführung, die Volcker Allianz, am Montag mitteilte. Volcker hatte einen entschlossenen Kampf gegen Inflation angeführt. Sein Name wurde... ...mehr


Deutsche Anleihen steigen leicht

09.12.2019 - 17:39 FRANKFURT (dpa-AFX) - Deutsche Bundesanleihen haben am Montag in einem überwiegend ruhigen Umfeld leicht zugelegt. Der richtungweisende Terminkontrakt Euro-Bund-Future stieg bis zum Abend um 0,13 Prozent auf 172,33 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihen fiel auf minus 0,31 Prozent. In der Eurozone gaben die... ...mehr


Chart - EUR/USD SPOT

Devisen: Euro legt in ruhigem Umfeld leicht zu

09.12.2019 - 17:01 FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro hat am Montag in einem ruhigen Umfeld leicht zugelegt. Am späten Nachmittag kostete die europäische Gemeinschaftswährung 1,1070 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1075 (Freitag: 1,1094) Dollar fest. Der Dollar kostete... ...mehr


Früherer US-Notenbankpräsident Volcker ist tot

09.12.2019 - 16:50 WASHINGTON (dpa-AFX) - Paul Volcker, der als US-Zentralbankpräsident einen entschlossenen Kampf gegen Inflation anführte und dessen Name später zum Synonym für die strengere Regulierung von Banken wurde, ist tot. Er starb am Sonntag im Alter von 92 Jahren in New York, wie eine von ihm gegründete Lobbygruppe für bessere... ...mehr


Lyxor: Starke Belastung durch Handelsrisiken

09.12.2019 - 16:14 Marktgeschehen Die jüngsten Entwicklungen im Handelskrieg beeinträchtigten im Verlauf der Woche die internationalen Aktienmärkte. Die USA nahmen Zölle auf Stahl- und Aluminiumimporte aus Brasilien und Argentinien wieder in ihre Liste auf und führten für französische Importe Abgaben in Höhe von 2,4 Mrd. US-Dollar ein... ...mehr


Chart - PG & E CORP. REGISTERED SHARES O.N.

MÄRKTE USA/Mini-Verluste nach schwachen China-Exporten

09.12.2019 - 15:42 NEW YORK (Dow Jones)--Die Wall Street ist mit kleinen Abschlägen in den Montagshandel gestartet. Kurz nach Handelsbeginn verliert der Dow-Jones-Index 0,2 Prozent auf 27.964 Punkte, der S&P-500 und der Nasdaq-Composite geben jeweils 0,1 Prozent nach. Am Markt werden schwache chinesische Exportdaten stark beachtet, da sie... ...mehr


Chart - PG & E CORP. REGISTERED SHARES O.N.

MÄRKTE USA/Wenig verändert erwartet - Kaum Themen außer Handelsstreit

09.12.2019 - 14:42 NEW YORK (Dow Jones)--Ein wenig veränderter Stand der Indizes mit leichter Tendenz nach unten wird an der Wall Street am Montag zum Start erwartet. Am Markt werden schwache chinesische Exportdaten stark beachtet, da sie Aufschluss über die Auswirkungen des Handelsstreits geben. Im November sind die Ausfuhren des Landes... ...mehr


Chart - MDAX PERFORMANCE-INDEX

Aktien Frankfurt: Dax-Anleger halten sich vor ereignisreichen Tagen zurück

09.12.2019 - 14:34 FRANKFURT (dpa-AFX) - Überwiegend zurückhaltend haben sich am Montag die Anleger am deutschen Aktienmarkt verhalten. Der Dax gab am Nachmittag um 0,15 Prozent auf 13 147,01 Punkte nach. Auf der Agenda in dieser Woche stehen die Zinsentscheide der Europäischen Zentralbank (EZB) und der US-Notenbank sowie die Wahl in... ...mehr


Gold: Seien Sie bereit!

Gold: Seien Sie bereit!

09.12.2019 - 14:17 Der Goldpreis hat am Freitag deutlich Federn lassen müssen. Noch härter traf es Silber. Die Edelmetalle standen unter dem Eindruck eines starken Arbeitsmarktberichts in den USA. Silber rutschte im Zuge des Abverkaufs sogar auf ein neues zyklisches Tief. Diese Woche richten sich alle Blick auf die US-Notenbank Fed, die sich... ...mehr


Chart - SIEMENS AG NAMENS-AKTIEN O.N.

IPO/ROUNDUP 2/Studie: 2019 schlechtestes Jahr für Börsengänge seit Finanzkrise

09.12.2019 - 14:16 (neu: weitere Details) FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Jahr 2019 war laut einer Studie das schwächste Jahr für Börsengänge in Deutschland seit der globalen Finanzkrise. Verunsichert von Brexit, Handelskonflikten und Ängsten vor einer Rezession legten nur drei Unternehmen einen Börsengang im streng regulierten Segment Prime... ...mehr


2019 schlechtestes Jahr für Börsengänge seit der Finanzkrise

2019 schlechtestes Jahr für Börsengänge seit der Finanzkrise

09.12.2019 - 14:07 Börsengänge spielen seit Jahren keine große Rolle in Deutschland - die Skepsis gegenüber dem Kapitalmarkt ist groß. 2019 aber fiel besonders schwach aus. Besserung für 2020 versprechen prominente Kandidaten. ...mehr


Chart - HSBC HOLDINGS PLC REGISTERED SHARES DL -,50

dpa-AFX: Goldman belässt HSBC auf 'Buy'

09.12.2019 - 12:25 NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat die Einstufung für HSBC auf "Buy" belassen. Bei der Ergebnisvorstellung des Stresstests 2019 für die britischen Banken dürfte der Anlegerfokus auf der Performance der schwächer kapitalisierten Barclays und Lloyds liegen, schrieb Analyst Martin Leitgeb in... ...mehr


Seite:

EUR/USD SPOT

EUR/USD - Performance (3 Monate) 1,1061 +0,03%
USD +0,0004
Porträt - Chart

Dollar zu anderen Währungen

Der US-Dollar im Verhältnis

Diskutieren Sie mit!

Teilen Sie diese Seite auf facebook und lassen Sie Ihre Freunde wissen, wie Sie über dieses Thema denken.

Weitere Themen

ETFs

Unter den ETFs, den Exchange Traded Funds, werden neben der großen Gruppe der ETFs (Exchange Traded Funds) auch die ETCs (Exchange Traded Commodities) sowie die ETNs (Exchange Traded Notes) subsummiert. Es handelt sich dabei um börsengehandelte Produkte, die man als Hybride aus einem Zertifikat und einem Investmentfonds auffassen kann und Indizes, Rohstoffe etc. abbilden. Der Markt und die Anzahl von ETFs ist stetig angestiegen.

zum Thema: ETFs
EZB

Die EZB gilt nicht nur als Zinshüter der Europäischen Gemeinschaft, sondern gibt vor allem wirtschaftliche Impulse zum Wohle der Konjunktur. Aus den monatlichen EZB-Sitzungen lassen sich somit Implikationen für die weitere Entwicklung der Wirtschaft im Euroraum ablesen. Dieser beruht auf Konjunkturdaten wie Inflation, Arbeitslosigkeit und weiteren Kennzahlen.

zum Thema: EZB
Seltene Erden

Als Seltene Erden werden 17 Metalle im Periodensystem der Elemente bezeichnet, die vor allem wegen ihrer schweren Abbaubarkeit als Seltene Erden bezeichnet werden. Tatsächlich sind die Metalle in manchen Fällen häufiger in der Erdkruste enthalten als zum Beispiel Gold oder Platin. Der mit Abstand größte Förderer der seltenen Erden ist China. Bedeutung haben die Seltenen Erden vor allem durch die Verwendung in Technologien aller Art erlangt.

zum Thema: Seltene Erden
Wall Street

Nicht nur als Stimmungsbarometer der amerikanischen Wirtschaft hat die Wall Street weitreichenden Einfluss auf alle internationalen Aktienmärkte. Die größte Börse der Welt wird häufig als Vorläufer der Weltwirtschaft interpretiert und zementiert damit ihren Stand als Haupthandelsplatz der Welt. Erfahren Sie in diesem Thema mehr zur Wall Street, den gelisteten Unternehmen und aktuellen Entwicklungen.

zum Thema: Wall Street
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 50 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen