DAX ®13.556,93+0,01%TecDAX ®3.178,02+0,25%Dow Jones29.310,78+0,39%NASDAQ 1009.230,31+0,69%
finanztreff.de

Top-Performer DIC Asset: Das erwartet die Chefin im Jahr 2020

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
DIC Asset ist eine der heißesten Aktien auf dem deutschen Kurszettel – in diesem Quartal gelang der Ausbruch aus einer monatelangen Seitwärtsrange, gefolgt von einem Anstieg um rund ein Drittel. Neben guten Zahlen gab es reihenweise Insiderkäufe. DER AKTIONÄR sprach mit Sonja Wärntges, der Chefin des Gewerbeimmobilienspezialisten. DER AKTIONÄR: Einige Experten warnen vor einem Ende des Immobilienbooms in Deutschland. Sehen Sie die Gefahr für die deutschen Büromärkte?Sonja Wärntges: Immobilie ist nicht gleich Immobilie und Stadt nicht gleich Stadt. Viele allgemeine Aussagen in den Medien zum Immobilienmarkt beziehen sich auf Wohnimmobilien, und das ist nicht unser Geschäft. Im gewerblichen Bereich ist der Markt weiterhin in sehr guter und robuster Verfassung. Die Leerstandsniveaus in den Top 7-Büromärkten sind auf Tiefstständen angelangt und die Flächennachfrage übersteigt nach wie vor das Angebot. Denken Sie nur an die sehr starke Nachfrage nach Gewerbeimmobilien in Berlin als ein Beispiel. Wo strukturell größerer Wandel stattfindet, wie an einzelnen Standorten der Automobilindustrie, ändern sich teils auch Anforderungen an den Immobilienbedarf, zum Beispiel weniger Fertigungstiefe, mehr Software-Entwicklung. Das sind punktuelle Verschiebungen, die der DIC mit unserem Schwerpunkt Büroimmobilien tendenziell sogar entgegenkommen. Insgesamt ist eindeutig: Die Bevölkerung wächst, das Land ist in guter Verfassung, unser Markt ist intakt.

Thomas Bergmann

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesregierung muss die Zeiterfassung in deutschen Unternehmen neu regeln, da der Europäische Gerichtshof vergangenes Jahr entschieden hat, dass sämtliche Arbeitszeiten erfasst werden müssen. Würden Sie eine richtige Zeiterfassung Ihrer Arbeitszeiten als sinnvoll erachten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen