DAX ®12.524,60+0,30%TecDAX ®2.766,56-1,33%S&P FUTURE2.980,20+0,50%Nasdaq 100 Future7.898,00+0,52%
finanztreff.de

Trump: Fristverlängerung im Zollstreit mit China möglich

| Quelle: ARD Boersennews | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Präsident Trump erwägt im Handelsstreit mit China eine Fristverlängerung. Sollte man in den Gesprächen einer Einigung nahe kommen, könne man überlegen, die Frist über den 1. März hinaus zu schieben, sagte Trump am Dienstag.

In den Gesprächen wollen beide Seiten auf der Suche nach einer Lösung im Handelsstreit der beiden größten Volkswirtschaften der Welt vorankommen. Trump hat mit einer Erhöhung der Strafzölle auf chinesische Importe zum 2. März gedroht, sollte es bis dahin keine Einigung geben.

Die US-Delegation für die Gespräche in Peking ist groß. Der US-Handelsbeauftragte Robert Lighthizer und Finanzminister Steven Mnuchin sind bereits in der chinesischen Hauptstadt. Eigentlich sollten sie erst ab Donnerstag zu der neuen Gesprächsrunde hinzustoßen, die am Montag auf untergeordneter Ebene begann.
Jetzt weiterlesen auf boerse.ard.de...
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

boerse.ARD.de

boerse.ARD.de boerse.ARD.de ist ein Gemeinschaftsangebot der in der Arbeitsgemeinschaft der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) zusammengeschlossenen Sender und wird federführend betreut vom Hessischen Rundfunk.

» Alle News von boerse.ARD.de

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Das Traditionsunternehmen Kettler stellt den Betrieb ein. Werden sie die Kettcars vermissen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen