DAX ®13.003,14+0,09%TecDAX ®2.499,47+0,52%Dow Jones23.344,48+0,07%NASDAQ 1006.101,76-0,12%
finanztreff.de

Türkei erhöht Verteidigungsbudget um 40 Prozent

| Quelle: dpa-AFX
ISTANBUL (dpa-AFX) - Die Türkei wird ihr Verteidigungsbudget im kommenden Jahr um 40 Prozent erhöhen. Das Budget steige damit auf 40,4 Milliarden türkische Lira (rund 9,6 Milliarden Euro), berichtete die Zeitung "Hürriyet" unter Berufung auf die Finanzpläne der islamisch-konservativen Regierung. Um zusätzliche Sicherheits- und Verteidigungsprojekte zu finanzieren, werden Steuererhöhungen erwartet.

Die türkischen Streitkräfte sind unter anderem im Norden Syriens aktiv. Das Militär führt zudem regelmäßig Operationen gegen die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK in der Südosttürkei durch und fliegt unter anderem Luftangriffe im Nordirak. Seit dem Scheitern eines Waffenstillstands im Sommer 2015 ist der Konflikt zwischen türkischer Regierung und PKK wieder voll entbrannt.

Erst kürzlich hatten sich Ankara und Moskau zudem auf einen Deal geeinigt, der den Verkauf des russischen S-400-Luftabwehrsystems an die Türkei regelt. Die Lieferung des S-400-Systems soll nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu aber erst frühestens in zwei Jahren beginnen./jam/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung
Werbung

Länderüberblick

zu Länder & Regionen
Werbung
Baufinanzierung bei der Degussa Bank |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren.
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen