DAX ®13.576,68+1,41%TecDAX ®3.225,97+1,75%Dow Jones28.989,73-0,58%NASDAQ 1009.141,47-0,82%
finanztreff.de

ÜBERBLICK am Mittag/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 5 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires

ZEW-Index steigt im Dezember erneut stark an

Die Konjunkturerwartungen von Finanzanalysten und institutionellen Investoren für Deutschland haben sich im Dezember erneut wesentlich stärker verbessert als erwartet. Der vom Zentrum für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) erhobene Index der Konjunkturerwartungen stieg auf plus 10,7 Punkte von minus 2,1 im Vormonat. "Der Indikatorwert erreicht damit den höchsten Wert seit Februar 2018", erklärte das ZEW. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten hingegen lediglich einen Anstieg auf minus 0,1 vorausgesagt.

VDMA hofft auf Erholung im deutschen Maschinenbau

Die deutschen Maschinenbauer rechnen damit, dass sich der Abschwung im nächsten Jahr zunächst fortsetzen, im weiteren Verlauf aber einer Erholung Platz machen wird. Voraussetzung ist, dass sich der Handelsstreit zwischen den USA und China nicht verschärft. Wie der VDMA bei seiner Jahrespressekonferenz in Frankfurt mitteilte, rechnet er damit, dass die preisbereinigte Produktion 2019 und 2020 um je 2 Prozent sinken wird. Er bestätigte damit seine im September veröffentlichte Prognose.

VDMA: USA hängen China als Maschinenimporteur ab

Die USA haben ihren Abstand zu China als wichtigster Importeur von Produkten des deutschen Maschinenbaus ausgebaut. Nach Angaben des Branchenverbands VDMA stiegen die Ausfuhren der Maschinenbauer in den ersten neun Monaten des Jahres 2019 nominal um 0,6 Prozent auf 134,6 Milliarden Euro. Dagegen seien die Ausfuhren nach China um 0,7 Prozent auf 14,1 Milliarden Euro zurückgegangen. Darin zeigen sich laut VDMA die Folgen des schwächeren Binnenwachstums in China und des Handelsstreits mit den USA.

Tariflöhne in Deutschland steigen 2019 im Schnitt um 3 Prozent

Die Tariflöhne in Deutschland steigen im laufenden Jahr um durchschnittlich drei Prozent. Das ergab eine Auswertung der Hans-Böckler-Stiftung in Düsseldorf. Bei einer Inflation von im Schnitt 1,4 Prozent bedeutet dies einen "deutlichen" Reallohnzuwachs von 1,6 Prozent für die Tarifbeschäftigten hierzulande.

Britische Wirtschaft tritt im Oktober auf der Stelle

Die britische Wirtschaft ist im Oktober nicht vom Fleck gekommen, nachdem sie in den zwei Monaten zuvor geschrumpft war, und markierte damit die ersten drei Monate ohne Wachstum in einem Jahrzehnt. Wie die Statistikbehörde mitteilte, stagnierte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) gegenüber dem Vormonat. Volkswirte hatten ein Plus von 0,1 Prozent erwartet. Binnen Jahresfrist lag das BIP um 0,7 Prozent höher.

Frankreichs Industrie legt im Oktober stärker zu als erwartet

Die französische Industrieproduktion ist im Oktober stärker gestiegen als erwartet. Wie die Statistikbehörde mitteilte, legte die industrielle Fertigung um 0,4 Prozent gegenüber dem Vormonat zu. Die von Dow Jones Newswires befragten Ökonomen hatten nur ein Plus von 0,2 Prozent erwartet. Für September wurde der Zuwachs auf 0,4 (vorläufig: 0,3) Prozent revidiert.

Nachfrage der Banken nach EZB-Liquidität kaum verändert

Die Nachfrage der Banken des Euroraums nach Liquidität der Europäischen Zentralbank (EZB) hat sich beim einwöchigen Hauptrefinanzierungsgeschäft kaum verändert. Wie die EZB mitteilte, wurden 1,395 Milliarden Euro nach 1,388 Milliarden in der Vorwoche zum Festzinssatz von 0 Prozent zugeteilt. Die Gebote von 25 (Vorwoche: 29) Instituten wurden voll bedient. Die Banken des Euroraums besorgten sich damit 0,007 Milliarden Euro mehr EZB-Liquidität.

Scholz hofft auf schnellen Beschluss zur Finanztransaktionsteuer

Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) strebt einen schnellen Abschluss des europäischen Gesetzgebungsverfahrens zur Finanztransaktionsteuer an, für das er seinen Amtskollegen am Vortag nach Angaben seines Ministeriums "einen finalen Vorschlag für einen Richtlinientext" vorgelegt hat. "Wir sind bei der Finanztransaktionsteuer in den letzten Wochen gut vorangekommen", erklärte Scholz auf der Internetseite des Finanzministeriums. "Jetzt können wir den Sack bald zumachen."

Deutsche Maschinenbauer wollen Ausweitung der Kurzarbeit auf 24 Monate

Die deutschen Maschinenbauer haben vor dem Hintergrund der schwachen Konjunktur eine Verlängerung der Kurzarbeit gefordert. Der Präsident des Branchenverbands VDMA, Carl Martin Welcker, sagte bei der Jahrespressekonferenz in Frankfurt, es wäre "hilfreich", wenn die Regierung jetzt Regeln für der Kurzarbeit beschließen würde, die den Betrieben bereits 2008/2009 geholfen hätten.

Hofreiter sieht viele strittige Punkte im Vermittlungsausschuss

Nach der ersten Sitzung des Vermittlungsausschusses zu den steuerlichen Maßnahmen im Klimapaket sind aus Sicht von Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter noch zahlreiche Fragen ungeklärt. "Strittig sind eine ganze Reihe von Punkten", sagte Hofreiter im ARD-Morgenmagazin. Er bezeichnete die geplante Erhöhung der Pendlerpauschale als "sozial ungerecht", "weil sie vor allem Menschen mit höherem Einkommen zugutekommt". Geplant war in dem Klimapaket, die Pauschale ab 2021 um 5 Cent auf 35 Cent pro Kilometer anzuheben.

Schulze sagt in Madrid 30 Millionen Euro zusätzlich für Klimaanpassungsfonds zu

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat bei der UN-Klimakonferenz in Madrid zusätzliche 30 Millionen Euro für Maßnahmen von Entwicklungsländern zur Anpassung an den Klimawandel zugesagt. Die Bundesregierung stelle diese Summe für den Anpassungsfonds bereit, sagte Schulze in Madrid. "Wir sind solidarisch mit den ärmsten, mit den verwundbarsten Staaten."

Verkehrsministerium fördert Drohnen-Abwehrsystem für Flughäfen

Das Bundesverkehrsministerium will die Flughäfen in Deutschland besser vor illegalen Drohnen schützen und fördert die Entwicklung eines Abwehrsystems mit rund 2 Millionen Euro. Am Hamburger Flughafen soll getestet werden, wie eindringende Drohnen aufgespürt, identifiziert und notfalls abgefangen werden können, damit der Flugverkehr nicht gestört wird. Das Abwehrsystem namens "Falke" sorge "für effektiven Schutz an Flughäfen vor illegal operierenden Drohnen", sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) den Zeitungen der Funke Mediengruppe vom Dienstag.

Amazon wirft Trump wegen Pentagon-Milliardenauftrags Amtsmissbrauch vor

Im Streit um die Vergabe eines milliardenschweren Auftrags für das US-Verteidigungsministerium an seinen Konkurrenten Microsoft hat der US-Technologiekonzern Amazon Präsident Donald Trump Amtsmissbrauch vorgeworfen. Die Vergabe des 10 Milliarden Dollar (neun Milliarden Euro) schweren Vertrags sei das "Ergebnis unangemessenen Drucks" von Trump gewesen, der seinem "politischen Feind", Amazon-Chef Jeff Bezos, habe schaden wollen, heißt es in Gerichtsdokumenten, die am Montag veröffentlicht wurden.

+++ Konjunkturdaten +++

GB/Handelsbilanz Okt Defizit 14,5 Mrd GBP

GB/Handelsbilanz Sep revidiert Defizit 11,5 Mrd GBP nach vorläufig Defizit 12,5 Mrd GBP

GB/Industrieproduktion Okt +0,1% gg Vm; -1,3% gg Vj

GB/Industrieproduktion Okt PROG: +0,4% gg Vm, -1,0% gg Vj

DJG/DJN/AFP/apo

END) Dow Jones Newswires

December 10, 2019 07:30 ET ( 12:30 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
15:39 Schulze macht Druck bei Abstandsregeln für Windräder
07:05 DGAP-News: M3 Metals: M3 METALS REDUZIERT CAP-EX DES EISENERZPROJEKTS UM 85 % UND SUCHT PARTNER M3 METALS CORP. 0,104 +33,848%
06:15 HINWEIS/Abkürzungen bei Dow Jones Newswires Deutschland
02:53 PRESS RELEASE: Sun Residential Real Estate Investment Trust Announces TSXV Conditional Approval and Filing of Filing Statement for Its Qualifying Transaction SUN RESIDENTIALREAL ESTATE INV 0,140 -30,000%
02:30 Impressum
00:00 EU: Ausnahmen für energieintensive Unternehmen sollen wegfallen
24.01. Fitch erhöht Griechenland auf BB (BB-) - Ausblick positiv
24.01. NACHBÖRSE/XDAX -0,35% auf 13.530 Punkte BAYER ADR /1/4 18,20 -0,55%
24.01. PRESS RELEASE: Margaux Resources Ltd. Terminates its Jackpot and Old Timer Option Agreements MARGAUX RESOURCES LTD. 0,032 +3,175%
24.01. MÄRKTE USA/Pandemie-Angst drückt Wall Street ins Minus APPLE 286,50 -1,00%
Rubrik: Finanzmarkt
07:05 DGAP-News: M3 Metals: M3 METALS REDUZIERT CAP-EX DES EISENERZPROJEKTS UM 85 % UND SUCHT PARTNER (deutsch) M3 METALS CORP. 0,104 +33,848%
03:43 BUSINESS WIRE: HCL Technologies ehrt globale Goodwill Champions beim Weltwirtschaftsforum 2020 in Davos
24.01. Super-Joker Haaland trifft und trifft - BVB feiert Kantersieg BORUSSIA DORTMUND 9,30 -0,16%
24.01. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow beendet schwache Woche mit Verlusten Dow Jones 28.989,73 -0,58%
24.01. Aktien New York Schluss: Dow beendet schwache Woche mit Verlusten Dow Jones 28.989,73 -0,58%
24.01. ROUNDUP 3/Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich bestätigt
24.01. IRW-News: Gold Lion Resources Inc. : Gold Lion schließt Erwerb der Cuteye Group of Properties ab GOLD LION RESOURCES INC. 0,267 -0,743%
24.01. ROUNDUP: Steinbach wirbt für Tesla - Chance für das Land TESLA INC. DL -,001 507,00 -0,55%
24.01. WDH: Wichtiger Glyphosat-Prozess gegen Bayer verschoben BAYER 75,50 -0,40%
24.01. VIRUS/ROUNDUP 2/Coronavirus erreicht Europa: Zwei Fälle in Frankreich bestätigt

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 5 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen