DAX ®13.021,39+0,21%TecDAX ®2.525,93+0,54%S&P FUTURE2.574,40-0,07%Nasdaq 100 Future6.313,50+0,00%
finanztreff.de

ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

| Quelle: Dow Jones Newswire Web
Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires

Chinas Wirtschaft wächst im zweiten Quartal um stabile 6,9 Prozent

Die chinesische Wirtschaft hat im zweiten Quartal mit einem stabilen Wachstumstempo zugelegt. Das Bruttoinlandsprodukt stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,9 Prozent und damit so schnell wie im ersten Quartal, wie die Nationale Statistikbehörde mitteilte. Vom Wall Street Journal befragte Ökonomen hatten mit 6,8 Prozent gerechnet. Im Vergleich zum Vorquartal betrug das Wachstum auf saisonal bereinigter Basis 1,7 Prozent nach 1,3 Prozent im ersten Quartal. Robuste Exporte und ein solider Konsum glichen dabei schwächere Investitionen aus.

Scheuer: CDU und CSU bei Einwanderung zu "98 Prozent" einig

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer sieht die Union beim Thema Einwanderung trotz des Streits über die Obergrenze für Flüchtlinge auf einer Linie. "Wir sind mit der CDU zu 98 Prozent einig beim Thema Einwanderung", sagte Scheuer am Montag im ZDF-Morgenmagazin. Er bekräftige die Forderung seine Partei nach einer Begrenzung der Einwanderung. "Nur wer begrenzt, kann auch erfolgreich integrieren."

Landkreise fordern schnelleren Internetausbau in Deutschland

Die Landkreise fordern von der Bundesregierung und der Deutschen Telekom einen rascheren Ausbau des schnellen Internets. "Datenautobahnen sowie hochleistungsfähige Mobilfunknetze sind die Lebensadern der Gigabit-Gesellschaft, auch und gerade in den ländlichen Räumen", sagte der Präsident des Deutschen Landkreistages, Reinhard Sager (CDU), der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. "Ohne diesen Standortfaktor ist eine wirtschaftliche, aber auch sonstige Entwicklung schlicht nicht mehr vorstellbar."

CHINA

Industrieproduktion Juni +7,6% (PROG: +6,5%) gg Vorjahr

Industrieproduktion Juni +0,81% gg Vormonat

Anlageinvestitionen Städte Jan-Juni +8,6% (PROG: +8,4%) gg Vorjahr

Einzelhandelsumsatz Juni +11,0% gg Vorjahr

Einzelhandelsumsatz Juni +0,93% gg Vormonat

INDONESIEN

Exporte Juni 11,64 Mrd USD

Importe Juni 10,01 Mrd USD

Handelsbilanz Juni Überschuss 1,63 Mrd USD (PROG Überschuss 900 Mio USD)

DJG/DJN/AFP/hab

END) Dow Jones Newswires

July 17, 2017 03:00 ET (07:00 GMT)

Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung
Werbung

Länderüberblick

zu Länder & Regionen
Werbung
Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren. |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank.
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern
Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 47 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen