DAX ®13.241,75+0,47%TecDAX ®2.998,92+0,73%Dow Jones28.004,89+0,80%NASDAQ 1008.315,52+0,70%
finanztreff.de

Übernahmeschlacht um ThyssenKrupp – was plant Kone?

| Quelle: DER_AKTIONAER | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Aufzugssparte von ThyssenKrupp steht seit Monaten im Schaufenster. Das Interesse ist enorm und die Bewertung für das lukrative Geschäft entsprechend hoch. Allerdings hat der Wettbewerber Kone nun mit einem überraschend niedrigen Angebot für Ernüchterung gesorgt. Die Finnen verfolgen eine Strategie – fraglich ist aber, ob diese aufgeht.

Ein Bericht des Handelsblatts hat für Aufsehen gesorgt, nach dem Kone lediglich 15 Milliarden Euro bietet – weniger als ebenfalls interessierte Finanzinvestoren. Eigentlich war erwartet worden, dass die Finnen mehr bieten können, da bei einer Übernahme durch Synergieeffekte Milliardenkosten eingespart werden. Diese Möglichkeit haben die Private-Equity-Firmen nicht.

Maximilian Völkl

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
Long  DC4U9T ThyssenKr WaveUnlimited S 14.9454 (DBK) 7,255
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

DER AKTIONÄR

DER AKTIONÄR Täglich aktuelle Nachrichten zu den Themen Börse, Finanzen und Wirtschaft liefert Ihnen das Anlegermagazin DER AKTIONÄR im Web, als App oder am Zeitungskiosk."

» Alle News von DER AKTIONÄR

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Elon Musk hat vor in der Nähe von Berlin eine Gigafabrik zu bauen. Ist das eher ein Segen für die Region und Deutschland oder eher eine Kampfansage an die deutschen Autobauer?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen