DAX ®12.794,00+0,15%TecDAX ®2.285,24+0,42%Dow Jones21.447,63+0,18%NASDAQ 1005.798,93+0,29%
finanztreff.de
Werbung

UEFA: Verhandlungen zu TV-Rechten für Champions League 'kompliziert'

| Quelle: dpa-AFX
MANAMA (dpa-AFX) - Die Europäische Fußball-Union UEFA lässt einen Termin für die Vergabe der deutschen TV-Rechte für die Champions League weiter offen. "Es hätte eigentlich schon längst passiert sein sollen", sagte UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis am Dienstag im bahrainischen Manama. "Die Verhandlungen sind kompliziert."

Bei der Frage, ob die Rechte für die Zeit von 2018 bis 2021 auch in Deutschland komplett ins Bezahlfernsehen wandern könnten, verwies der Grieche auf die Situation in anderen Märkten. Der Kontinentalverband sei sich aber der Verantwortung für den deutschen Markt bewusst und prüfe alle Optionen.

Derzeit besitzen das ZDF und der Pay-TV-Sender Sky die Live-Rechte an der Champions League, wodurch 18 Spiele der Königsklasse im frei empfangbaren Fernsehen zu sehen sind. In Großbritannien hatte die UEFA zuletzt über den Vermarkter TEAM einen Rekord-Vertrag abgeschlossen. 1,38 Milliarden Euro zahlt der Pay-TV-Sender BT Sports für drei Spielzeiten.

Für Deutschland ist unter anderen auch die Streaming-Plattform DAZN, die zum britischen Unternehmen Perform Group gehört, Interessent./lü/DP/zb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,

SKY PLC LS -.50

L&S 10,78 -6,14%
EUR 21.06.2017 -0,70

zum Kursportrait AdHoc-Meldungen & Insidertrades
Im Artikel erwähnt...
BT GROUP PLC LS 0.05
Werbung
Werbung
Werbung
Top Baufinanzierung bei der Degussa Bank |Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank. |Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen

Webinare "Best-of Investing & Trading"

In drei spannenden Webinaren geben wir
einen Einblick in die aktuellen Depots erfolgreicher Wall Street Investoren: von Ackman über Buffett bis zu Tom Russo. Seien Sie gespannt, was Sie von den Größten der Branche lernen können.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Verbraucherschützer wollen bei Elektrogeräten und Autos eine längere Herstellergarantie durchsetzen. Das würde sich natürlich auf den Preis niederschlagen. Würden Sie das trotzdem befürworten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen