DAX ®12.567,42-0,19%TecDAX ®2.638,76-1,01%Dow Jones24.664,89-0,34%NASDAQ 1006.774,89-0,85%
finanztreff.de

Umfassende Vorbereitung auf Briten-Wahl

| Quelle: Peter Seidel | Lesedauer etwa 4 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Guten Morgen zusammen,

morgen ist es also soweit und im Rahmen der aktuellen Terroranschläge schmilzt Premierministerin Mays Vorsprung wie der Schnee in der Sonne.

Auch wenn ich davon überzeugt bin, dass der Wahlausgang den Kursverlauf des GBP/CHF (unser GBP-Index) und EUR/GBP nicht nachhaltig beeinflussen wird, reden wir mal kurz über ein die Wahl betreffendes Thema:

Ironie der Geschichte.

In ihrer Zeit als Innenministerin hat May radikal bei der Polizei gespart und könnte demnach wichtige Kapazitäten im Kampf gegen den Terror zurückgehalten haben. Das könnte ihr nun auf die Füße fallen. Oder zumindest für einen knapperen Wahlausgang sorgen.

Völlig zu Recht!

Und als Reaktion werden noch mehr Überwachung und neue Gesetze ins Spiel gebracht. Absolut wirkungslos.

Es braucht ausreichend Polizisten, Sozialarbeiter in Problembezirken und Bildung, Bildung, Bildung. Damit nicht noch mehr Leute abgehängt werden. Anders kann man den Terror nicht wirkungsvoll bekämpfen.

Nicht islamistisch, nicht links, nicht rechts. Ach…und vielleicht hören wir auf damit Bomben auf ihre Häuser im Nahen und mittleren Osten zu werfen.

Zurück zum eigentlichen Thema:

Egal wie die Wahl ausgeht ist davon auszugehen, dass die BREXIT-Verhandlungen endlich in Schwung kommen und Stück für Stück Klarheit herrschen wird.

Letztlich könnte sich das Britische Pfund dadurch etwas von seinen massiven Abverkäufen erholen und entsprechend den seit rund 5 Jahren bestehenden mutmaßlichen Widerstand bei rund 1.55000 testen.

Die Voraussetzungen dafür könnten bereits in den nächsten Wochen geschaffen werden, sobald der Kurs nach dem Ausbruch aus der vermeintlichen Dreiecksformation erfolgreich den horizontalen Unterstützungsbereich bei rund 1.21000 testet.

 

Das Kursziel des Dreiecks überschneidet sich zumindest ziemlich genau mit dem genannten Widerstands- und damit vorläufigen Kurszielbereich im lang- bis sehr langfristigen Spektrum.

Schauen wir uns nun die Ausgangslage im EUR/GBP und damit in einem sehr entspannt zu handelnden Devisenpaar an:

 

Ausgehend von den zunächst bearishen Erwartungen im GBP/CHF, siehe Retest des großen Dreiecks im Monthly-Chart, sowie der exzellent funktionierenden negativen Korrelation zwischen GBP/CHF und EUR/GBP, gehe ich im EUR/GBP mittelfristig von einer weiteren Erholung aus.

 

In diesem Zusammenhang könnte sich auch der augenscheinliche bearishe Fehlausbruch des Wimpels im Weekly-Chart als gute Basis erweisen, denn dessen primäres und sekundäres Kursziel überschneiden sich mit wichtigen Widerständen im Weekly- und Monthly-Chart.

 

Aktuell sehen wir zwar bereits einen Wochenschlusskurs ober- bzw. außerhalb des besagten Wimpels, doch wie erwähnt könnte es bereits im Zuge der aktuellen Wahl zu einer temporären Entspannung respektive Erholung im GBP/CHF kommen, was den EUR/GBP in Richtung Süden drücken sollte.

 

Im Falle dessen richtet sich mein Fokus auf das Formationsinterne und mit dem bearishen Fehlausbruch verbundene Tief bei ca. 0.84750.

Dieses Level könnte sich als geeignete Positionierungsmöglichkeit anbieten.

Bis jetzt haben wir nur über den mittel- bis langfristigen Rahmen gesprochen, doch bereits im H4-Chart könnte an entsprechenden Entwicklungen partizipiert werden.

 

Da ich im Wochenchart von einer temporären bearishen Bewegung zum Zwecke eines Retest ausgehe, könnte sich eine entsprechende Orientierung im H4-Chart lohnen.

 

Doch was sehe ich?

Einen starken Aufwärtstrend.

 

Was brauche ich demnach für den Short?

Das Scheitern an einem Widerstand und den Durchbruch einer Unterstützung sowie ein tieferes Hoch.

Am besten alles hübsch verpackt in einer Formation.

 

Aufritt Wimpelformation mit bereits erfolgten ersten Ausbruchsversuch.

Danke Trading-Karma.

Exklusive Handelssignale? Bekommt ihr hier

Ich muss jedoch erwähnen, dass ich mich nun nicht in ein bearishes Abenteuer stürze, sondern erst warte, ob nun wirklich ein nachhaltiger Ausbruch erfolgt.

Schließlich könnte es sich auch um einen bearishen Fehlausbruch handeln und bereits in den nächsten H4-Zyklen zu einem bullishen Ausbruch führen.

Short-Setups werden dann erst im Zuge etwaiger Erholungen gestartet.

 

Die erwarteten Kursziele könnt ihr dem Screenshot entnehmen.

Weitere Analysen findet ihr natürlich auf meiner Website.

 

Ich wünsche euch einen erfolgreichen Handelstag!

 

Euer Peter

 

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte nach §34b WpHG: 
Der Autor ist oder kann, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse, in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

BITTE BEACHTEN SIE DIE FOLGENDE RISIKOWARNUNG: 
Alle Finanzprodukte mit Hebelwirkung bergen ein hohes Risiko für ihr Kapital, deshalb sind sie nicht für alle Inverstoren geeignet. 
Mit dem Handel solcher Finanzprodukte können Verluste über das eingesetzte Kapital hinaus entstehen. Vergewissern Sie sich bitte, dass Sie alle damit verbundenen Risiken und Konsequenzen vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggf. von unabhängiger Seite beraten. 
Alle meine (Peter Seidel) Videos stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung dar. Die dargestellten Analysen, Techniken und Methoden dienen ausschließlich zur Ihrer Information und stellen in keinster Weise eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar, sondern spiegeln lediglich meine persönliche Meinung wider. 
Die vollständige Risikowarnung finden Sie auf unserer Website.

Schlagworte:
, , , , , , , ,
Werbung

Passende Hebelprodukte von

WKN Bezeichnung Hebel
XM97CJ EUR/GBP WaveXXL L 0.788 (DBK) 9,075
DL8NBQ EUR/GBP WaveUnlimited S 0.9691 (DBK) 9,494
Werbung

Im Artikel erwähnt...

EUR/GBP
EUR/GBP - Performance (3 Monate) 0,8766 +0,04%
GBP +0,0004
Porträt - Chart
Nachrichten
19.04. MÄRKTE EUROPA/DAX in Lauerstellung - Berichtssaison im Blick
17.04. MÄRKTE EUROPA/DAX steigt auf höchsten Stand seit Ende Februar
17.04. MÄRKTE EUROPA/DAX baut Gewinne aus
Weitere Wertpapiere...
GBP/CHF 1,3685 +0,03%
CHF +0,0004
Werbung

Peter Seidel

Peter Seidel Peter Seidel setzt seine Schwerpunkte im Forexhandel auf eine Kombinationsstrategie mehrerer klassischer Analysetools, um vor allem schlechte Setups bereits im Vorfeld auszusortieren. In diesem Zusammenhang fokussiert sich Peter Seidel auf sogenannte Key Levels, die dem entsprechendem Kursniveau eine enorme Brisanz konzedieren. Er ist freiberuflicher Trader, Trading-Coach und Gründer der Analyseplattform http://www.forexhome.de

» Alle News von Peter Seidel
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Frühaufsteher und Nachtaktive aufgepasst

Mit Early-Bird- und Late-Night-Trading
verbriefte Derivate jetzt von 08:00 bis 22:00 Uhr an der Börse Stuttgart handeln.

Hier mehr erfahren
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Entwurf des bayerischen Psychiatriegesetzes sieht vor, Patienten bei der Polizei zu melden und die Daten fünf Jahre zu speichern. Finden Sie das ok?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
schliessen