DAX ®12.660,18+0,04%TecDAX ®2.801,77+0,02%S&P FUTURE2.992,00-0,20%Nasdaq 100 Future7.938,25-0,18%
finanztreff.de

UN-Sicherheitsrat zu Iran-Krise: 'Maximale Zurückhaltung' nötig

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Der UN-Sicherheitsrat hat die Konfliktparteien in der Iran-Krise zu "maximaler Zurückhaltung" aufgerufen. Es müssten Maßnahmen getroffen werden, um die Eskalation und die Spannungen zu reduzieren, sagte Kuwaits UN-Botschafter Mansur al-Otaibi am Montag nach einer Sondersitzung in New York. Kuwait steht dem mächtigsten UN-Gremium momentan vor.

Nach Angriffen auf Öl-Tanker und dem Abschuss einer US-Drohne im Golf waren die Spannungen in Nahost zuletzt eskaliert. US-Präsident Donald Trump stoppte einen bereits angeordneten Angriff gegen Iran vergangene Woche nach eigenen Angaben kurz vor seiner Ausführung./scb/DP/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
In Deutschland soll beim Aufbau des 5G-Netzes auch Huawei mitmischen dürfen. Finden Sie die Entscheidung der Bundesregierung richtig?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen