DAX ®11.553,83-0,31%TecDAX ®2.650,30-0,34%Dow Jones25.444,34+0,26%NASDAQ 1007.107,23-0,12%
finanztreff.de

Union Investment steigert Immobilien-Fondsvermögen

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)Union Investment, die Fondsgesellschaft der Volks- und Raiffeisenbanken, hat das aktiv gemanagte Immobilien-Fondsvermögen im vergangenen Jahr um 2,7 Milliarden Euro auf 34,5 Milliarden gesteigert und will weiter mit Augenmaß im Bereich Immobilien wachsen.

Durch den Einstieg in das Segment Wohnimmobilienfonds und eine strategische Partnerschaft im Bereich digitales Immobilienmanagement hat die in Hamburg ansässige Union Investment Real Estate GmbH 2017 die Weichen für künftiges Wachstum gestellt und will ihr Geschäft in diesem Jahr weiter diversifizieren, sagte Reinhard Kutscher, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Unternehmerisch haben wir zwei wichtige Schritte eingeleitet, um unsere führende Marktposition in Deutschland und Europa weiter auszubauen", sagte Kutscher.

Laut Union Investment war der im Mai 2017 gemeinsam mit der Zentral Boden Immobilien AG aufgelegte "UniImmo: Wohnen ZBI" vom Start weg der größte in Deutschland vertriebene Wohnimmobilienfonds für Privatanleger.

Im September vereinbarte Union Investment eine strategische Beteiligung an der Berliner Architrave GmbH, einer digitalen Asset-Management-Plattform.

Union Investment will im Bereich Immobilien weiterhin mit Augenmaß wachsen. "Wir haben in den letzten Jahren eine sehr vernünftige Balance zwischen Neuabsatz und Investitionsmöglichkeiten gefunden, die steigende Risiken an den Investmentmärkten berücksichtigt", sagte Kutscher.

Union Investment kaufte 2017 Immobilien mit einem Volumen von 3,2 Milliarden Euro. Im Jahr zuvor waren es noch rund 4 Milliarden Euro.

Bei Gewerbeimmobilien will der Immobilien-Investmentmanager künftig stärker im mittleren bis kleinvolumigen Marktsegment unterhalb von 100 bzw 50 Millionen Euro investieren.

Im Bereich Hotelimmobilien sind die USA, Mexiko und Australien interessant für künftige Investitionen, so Kutscher.

Kontakt zur Autorin: ulrike.dauer@wsj.com; @UlrikeDauer_

DJG/uxd/smh

END) Dow Jones Newswires

January 11, 2018 04:09 ET ( 09:09 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Werbung

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
19.10. Moody's senkt Kreditwürdigkeit Italiens - Fitch stuft Zypern hoch
19.10. PRESS RELEASE: Roscan Engages Investor Relations Consultant
19.10. NACHBÖRSE (22:00)/XDAX -0,05 auf 11.549 Pkt - Hawesko unter Druck
19.10. MÄRKTE USA/Wall Street bleibt mit China-BIP angeschlagen
19.10. Wirtschaftskommentar des Mannheimer Morgen
19.10. DGAP-Adhoc: Hawesko Holding AG passt Jahresprognose für 2018 an
19.10. DGAP-Adhoc: Hawesko Holding AG adjusts forecast for 2018
19.10. DGAP-PVR: Correction of a release from 22.11.2017, 14:37 CET/CEST - B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
19.10. DGAP-PVR: Korrektur der Veröffentlichung vom 22.11.2017, 14:37 Uhr MEZ/MESZ - B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
19.10. DGAP-PVR: Correction of a release from 02.11.2017, 16:55 CET/CEST - Correction of a release from 30.10.2017, 19:57 CET/CEST - B+S Banksysteme Aktiengesellschaft: Release according to Article 26, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] wi
Rubrik: Finanzmarkt
19.10. ROUNDUP 2: Haushaltsstreit zwischen EU und Italien spitzt sich zu
19.10. ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow mit bescheidenem Plus vor dem Wochenende
19.10. Aktien New York Schluss: Dow mit bescheidenem Plus vor dem Wochenende
19.10. WDH/ROUNDUP: Zahlreiche Probleme zehren bei Daimler am Gewinn
19.10. dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 15. bis 19.10.2018
19.10. dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 19.10.2018
19.10. US-Anleihen geben nach - Rendite zweijähriger Papiere fast auf Elfjahreshoch
19.10. Devisen: Eurokurs legt weiter zu
19.10. BUSINESS WIRE: Tradeshift gibt Ergebnisse des dritten Quartals 2018 bekannt
19.10. ROUNDUP: Kein Fortschritt bei Ryanair-Tarifgesprächen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgartschliessen
Börse Stuttgart

Gewinnen Sie pures Gold!

Unter allen Teilnehmern an der Anlegerumfrage verlost der Börse Stuttgart Anlegerclub Gold im Gesamtwert von über 1000 Euro.

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen!
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 43 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen