DAX ®11.699,10+0,41%TecDAX ®2.745,69+0,48%S&P FUTURE2.906,10+0,27%Nasdaq 100 Future7.712,50+0,58%
finanztreff.de

Union legt in Wahlumfragen leicht zu

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
FRANKFURT (Dow Jones)Die Unionsparteien legen in der Wählergunst leicht zu und liegen in zwei Umfragen wieder deutlich vor den Grünen.

Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für Bild am Sonntag erhebt, gewinnen CDU/CSU einen Prozentpunkt und kommen jetzt auf 27 Prozent. Auch die FDP steigert sich um einen Prozentpunkt auf 9 Prozent. Die Grünen dagegen büßen zwei Prozentpunkte ein und erreichen jetzt 22 Prozent. Die SPD verliert einen Prozentpunkt und landet bei 14 Prozent. Die AfD würden wie in der Vorwoche 13 Prozent der Befragten wählen. Unverändert ist auch das Ergebnis der Linken mit 9 Prozent. Die sonstigen Parteien gewinnen einen Prozentpunkt hinzu auf 6 Prozent.

Im aktuellen RTL/n-tv-Trendbarometer bleibt die CDU/CSU mit jetzt 27 Prozent die stärkste politische Kraft in Deutschland und vergrößert ihren Abstand zu den Grünen auf drei Prozentpunkte. Wie die Union gewinnt auch die FDP gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt, Grüne und AfD verlieren je einen Prozentpunkt. Die SPD liegt mit unverändert 13 Prozent in dieser Woche knapp vor der AfD auf Platz 3.

Wenn jetzt Bundestagswahl wäre, ergäbe sich laut RTL/n-tv-Trendbarometer folgende Stimmverteilung: CDU/CSU 27 Prozent (Bundestagswahl 32,9 Prozent), SPD 13 Prozent (20,5 Prozent), FDP 8 Prozent (10,7 Prozent), Grüne 24 Prozent (8,9 Prozent), Linke 8 Prozent (9,2 Prozent), AfD 12 Prozent (12,6 Prozent). 8 Prozent würden sich für eine der sonstigen Parteien entscheiden.

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat die Entscheidung, neue deutsche Verteidigungsministerin zu werden, allerdings keinen Sympathiezuwachs gebracht. Im Vergleich zu Olaf Scholz und Robert Habeck als Kanzlerkandidaten verlor die CDU-Politikerin in der zweiten Wochenhälfte, also nach ihrer Ernennung, jeweils zwei Prozentpunkte gegenüber dem Wochenanfang und lag von Mittwoch bis Freitag bei 17 Prozent. Olaf Scholz würden laut RTL/n-tv-Trendbarometer im Fall einer Kanzler-Direktwahl im Vergleich zu Kramp-Karrenbauer 29 Prozent wählen, das sind zwei Prozentpunkte mehr als in der Vorwoche. Auch im Vergleich zu Grünen-Chef Habeck legt Scholz um einen Prozentpunkt auf 23 Prozent zu. Habeck verliert im Vergleich zu Kramp-Karrenbauer einen Prozentpunkt, im Vergleich zu Scholz zwei Prozentpunkte.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/jhe

END) Dow Jones Newswires

July 21, 2019 00:02 ET ( 04:02 GMT)

Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
09:15 AMUNDI PRIME EUROPE: Net Asset Value(s) AMUNDI I.S.-A.PR.EUR.DRE0 21,34 +0,90%
09:15 AMUNDI PRIME EUROZONE: Net Asset Value(s) AMUNDI I.S.-A.PR.EUR.DRE0 21,73 +1,00%
09:15 AMUNDI PRIME JAPAN: Net Asset Value(s) AMUNDI I.S.-A.PR.JAP.DRYN 20,82 +0,24%
09:15 AMUNDI PRIME USA: Net Asset Value(s) AMUNDI I.S.-A.PR.USA DRDL 19,75 +0,37%
09:15 AMUNDI PRIME GLOBAL: Net Asset Value(s) AMUNDI I.S.-A.PRI.GL.DRDL 19,32 +0,53%
09:12 IRW-PRESS: Gatling Exploration: Gatling -2- GATLING EXPLORATION 0,248 -4,615%
09:12 IRW-PRESS: Gatling Exploration: Gatling durchteuft in der Lagerstätte Cheminis eine hochgradige, oberflächennahe Goldmineralisierung, einschließlich 12,3 g/t Au auf 5,0 m GATLING EXPLORATION 0,248 -4,615%
09:01 pressetext.de: Neue Struktur bei "Die Socialisten" - Swat.io & Walls.io fortan eigenständige Unternehmen - Eigenständigkeit garantiert Social-Media-Marketing-Produkten mehr Flexibilität für weiteres Wachstum
09:00 Neue Struktur bei "Die Socialisten" - Swat.io & Walls.io fortan eigenständige Unternehmen - Eigenständigkeit garantiert Social-Media-Marketing-Produkten mehr Flexibilität für weiteres Wachstum
09:00 DGAP-News: Karlsberg Brauerei mit deutlicher Ergebnisverbesserung im ersten Halbjahr 2019
Rubrik: Finanzmarkt
09:14 IRW-News: Gatling Exploration: Gatling durchteuft in der Lagerstätte Cheminis eine hochgradige, oberflächennahe Goldmineralisierung, einschließlich 12,3 g/t Au auf 5,0 m GATLING EXPLORATION 0,248 -4,615%
09:11 Aktien Frankfurt Eröffnung: Stabile Kurse zum Auftakt MDAX ® 25.122,62 +0,54%
09:00 DGAP-News: Karlsberg Brauerei mit deutlicher Ergebnisverbesserung im ersten Halbjahr 2019 (deutsch)
08:58 Scholz zu voller Soli-Abschaffung: In nächster Legislatur entscheiden
08:53 AKTIE IM FOKUS: Tele Columbus steigen - Goldman: Zahlen sorgen für Zuversicht TELE COLUMBUS AG NA O.N. 2,10 +10,05%
08:40 Samsungs Galaxy S10 wird per Software-Update 5G-fähig
08:38 IRW-News: The Yield Growth Corp.: Yield Growth kündigt Einführung von Urban Juve in den Vereinigten Staaten und Silber-Sponsoring auf der ipsy Live-Veranstaltung in New York im Oktober 2019 an THE YIELD GROWTH CORP. 0,222 -2,632%
08:38 Rocket-Beteiligung Global Fashion Group weiter in roten Zahlen GLOBAL FASHION GRP EO-,01 3,10 +4,03%
08:38 8 Themen, die am Mittwoch für Anleger wichtig sind DAX ® 11.699,10 +0,41%
08:36 AKTIE IM FOKUS: Voltabox schießt nach optimistischen Signalen für 2020 nach oben VOLTABOX AG INH. O.N. 6,25 +5,22%
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Bundesbank hält eine Rezession für möglich. Sie auch?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen