schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 10 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen
DAX ®11.401,66+0,66%TecDAX ®1.581,80+0,18%Dow Jones18.132,70-0,45%NASDAQ 1004.440,67-0,48%
LYNX Broker
finanztreff.de

Unternehmensnachrichten - Deutschland

BMW stellt in diesem Jahr 8000 neue Mitarbeiter ein

01.03.2015 - 14:47 MÜNCHEN (dpa-AFX) - BMW heuert angesichts gut laufender Geschäfte in diesem Jahr mehr neue Mitarbeiter an als je zuvor. Weltweit werde der Konzern mehr als 8000 Menschen unbefristet einstellen, kündigte Personalvorständin Milagros Caiña-Andree an. Mehr als 5000 davon in Deutschland. "Durch die hohe Nachfrage brauchen wir... ...mehr


MOBIL-MESSE: Erste Neuheiten sickern vor Start in Barcelona durch

01.03.2015 - 14:35 BARCELONA (dpa-AFX) - Mit der Präsentation neuer Geräte unter anderem von Samsung geht am Sonntag die wichtigste Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona an den Start. Von dem südkoreanischen Smartphone-Marktführer wird ein neues Top-Modell erwartet, das gegen das erfolgreiche iPhone 6 von Apple antreten soll... ...mehr


Amazon startet nach Kritik an Arbeitsbedingungen Besucherprogramm

01.03.2015 - 14:33 GRABEN (dpa-AFX) - Nach der wiederkehrenden Kritik an den Arbeitsbedingungen bei Amazon will sich der Online-Händler mit einem Besucherprogramm öffnen. Wie Amazon am Sonntag berichtete, gab es am Samstag im schwäbischen Versandzentrum Graben bei Augsburg erste Führungen mit rund 300 Besuchern. Daran habe auch der... ...mehr


NRW-Finanzminister: 'Nichts ist schlimmer als ein zahnloser Staat'

01.03.2015 - 14:32 DÜSSELDORF (dpa-AFX) - NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) hat angesichts der Steuer-Affäre um fragwürdige Geldgeschäfte über Luxemburger Banken schärfere Sanktionsmöglichkeiten verlangt. "Nichts ist schlimmer als ein zahnloser Staat", sagte der SPD-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Der Staat sei... ...mehr


MOBIL-MESSE: Telekom will umprogrammierbare SIM-Karte in vernetzten Geräten

01.03.2015 - 14:30 BARCELONA/BONN (dpa-AFX) - Die Deutsche Telekom stellt sich auf die Einführung einer umprogrammierbaren SIM-Karte für vernetzte Geräte bereits ab dem kommenden Jahr ein. Der Konzern sei überzeugt, dass der Standard für eine sogenannte eSIM von 2016 an in den Markt komme und ab 2017 richtig durchstarten werde, hieß es am... ...mehr


BMW-Sixt-Carsharing expandiert im Ausland

01.03.2015 - 14:26 MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die gemeinsame Carsharing-Tochter des Autoherstellers BMW und des Autovermieters Sixt , Drive Now, plant zwei Dutzend neue Standorte außerhalb Deutschlands. "Unser Wachstum liegt im Ausland", sagte Geschäftsführer Nico Gabriel der "Wirtschaftswoche". In Nordamerika werde man in zehn Städten an den Start... ...mehr


RWE will Dea-Verkauf trotz Bedenken Londons am Montag abschließen

01.03.2015 - 14:18 ESSEN (dpa-AFX) - Der Energiekonzern RWE will trotz Bedenken der britischen Regierung am Montag den Verkauf seiner Öl- und Gasfördertochter Dea an den russischen Oligarchen Michail Fridman abschließen. Dies teilte das Unternehmen am Sonntag in Essen mit. Die britische Regierung hatte am Samstag erneut ihre Bedenken zum... ...mehr


ver.di ruft zu Warnstreiks bei Deutsche-Bank-Tochter Postbank auf

01.03.2015 - 13:59 Von Eyk Henning FRANKFURT--Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat bei der Postbank, einer Tochter der Deutschen Bank, für Montag zu Warnstreiks aufgerufen. Hintergrund sind Forderungen nach höheren Löhnen und einer größeren Sicherheit der Stellen bei der Postbank. Die Forderungen kommen zu einer Zeit, da sich die Deutsche... ...mehr


Schäuble verspricht höheren Verteidigungsetat ab 2017 - Zeitung

01.03.2015 - 13:11 Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble verspricht einen höheren Verteidigungsetat ab dem Jahr 2017. "Natürlich werden wir angesichts der Krisen und Instabilitäten in der Welt in den nächsten Jahren höhere Leistungen für Verteidigung schultern müssen", sagte Schäuble der Bild am Sonntag. Der Finanzminister will für drei Ressorts... ...mehr


RWE: Vollzug des Dea-Verkaufs auch ohne britische Zustimmung

01.03.2015 - 12:54 Trotz der ablehnenden Haltung der britischen Regierung zum Verkauf des britischen Dea-Geschäfts an Letter One will RWE am Vollzug der Transaktion am 2. März festhalten. Auf der Grundlage der im Januar abgeschlossenen Verträge mit Letter One habe die Nichterteilung des beantragten "Letter of Comfort" keine Auswirkungen auf den... ...mehr


Brit. Regierung will Verkauf von RWE-Feldern an Letter One nicht zustimmen

28.02.2015 - 17:28 Von Selina Williams LONDON--Die britische Regierung wird dem Verkauf von Gas-Förderfeldern in der Nordsee durch den deutschen Energiekonzern RWE nicht zustimmen. RWE will diese im Zuge des geplanten Verkaufs seiner Öl- und Gasfördertochter Dea an die russische Investmentgesellschaft Letter One um den russischen Milliardär... ...mehr


dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN in der Woche vom 23.02 bis 27.02.2015

27.02.2015 - 21:35 FRANKFURT (dpa-AFX) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 23.02. bis 27.02.2015 MONTAG AAREAL BANK AG FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für Aareal Bank nach der Übernahme der Westdeutschen Immobilienbank (Westimmo) von 39 auf 40 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy"... ...mehr


dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 27.02.2015

27.02.2015 - 21:35 FRANKFURT (dpa-AFX) - Ausgewählte Analysten-Einstufungen im dpa-AFX-Nachrichtendienst vom 27.02.2015 AB INBEV FRANKFURT - Das Analysehaus Independent Research hat das Kursziel für AB Inbev nach Zahlen für das Schlussquartal von 111 auf 120 Euro angehoben und die Einstufung auf "Halten" belassen. Der Brauereikonzern... ...mehr


Porsche SE verdient mehr als erwartet

27.02.2015 - 19:01 STUTTGART (dpa-AFX) - Die Porsche-Holding profitiert vom Autobauer Volkswagen stärker als erwartet. Die Porsche SE (PSE) rechnet nach vorläufigen Zahlen für 2014 mit einem Ergebnis von drei Milliarden Euro nach Steuern, wie die Holding am Freitag mitteilte. Bisher kalkulierte sie mit einem Ergebnis von 2,2 bis 2,7 Milliarden... ...mehr


Porsche SE verdient wegen Kursanstieg von VW deutlich mehr als erwartet

27.02.2015 - 18:30 (Wiederholung) Die Porsche SE hat wegen der rasanten Entwicklung der Volkswagen-Aktie zum Jahresschluss 2014 deutlich mehr verdient als erwartet. Der Gewinn nach Steuern wird voraussichtlich bei 3,0 Milliarden Euro liegen, wie die Porsche Automobil Holding SE mitteilte. Diese Entwicklung werde hauptsächlich vom deutlich höher... ...mehr


Porsche SE verdient wegen Kursanstieg von VW deutlich mehr

27.02.2015 - 18:25 Die Porsche SE hat wegen der rasanten Entwicklung der Volkswagen-Aktie zum Jahresschluss 2014 deutlich mehr verdient als erwartet. Der Gewinn nach Steuern wird voraussichtlich bei 3,0 Milliarden Euro liegen, wie die Porsche Automobil Holding SE mitteilte. Diese Entwicklung werde hauptsächlich vom deutlich höher ausfallenden... ...mehr


Früherer Vorstandschef Prock-Schauer verlässt Air Berlin

27.02.2015 - 18:24 BERLIN (dpa-AFX) - Der frühere Vorstandschef Wolfgang Prock-Schauer verlässt die angeschlagene Fluggesellschaft Air Berlin . Er scheide auf eigenen Wunsch an diesem Samstag (28. Februar) aus, teilte das Unternehmen am Freitagabend in Berlin mit. Prock-Schauer hatte die Unternehmensführung am 1. Februar dem früheren Lufthansa... ...mehr


AKTIE IM FOKUS 2: Anleger machen bei BASF Kasse wegen vorsichtigem Ausblick

27.02.2015 - 18:10 (neu: Schlusskurse) FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein verhaltener Geschäftsausblick hat am Freitag die BASF-Aktionäre enttäuscht. Nach ihrem zuletzt guten Lauf nahmen die Investoren beim Chemieriesen daher nun Gewinne mit. Im bisherigen Wochenverlauf hatten die Papiere um rund 5 Prozent zugelegt, am Freitag verloren BASF-Aktien... ...mehr


AKTIE IM FOKUS 2: VW-Aktien von vorsichtigem Ausblick zurückgehalten

27.02.2015 - 18:01 (neu: Schlusskurs, Händler- und Analystenkommentare) FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein vorsichtiger Gewinnausblick für 2015 hat die Rekordfahrt der Vorzüge von Volkswagen (VW) vor dem Wochenende ausgebremst. Die Papiere des Wolfsburger Autobauers retteten am Freitag nur ein kleines Plus von 0,27 Prozent auf 225,50 Euro über die... ...mehr


AKTIE IM FOKUS 2: Airbus versöhnt Aktionäre mit Rekorddividende

27.02.2015 - 17:59 (neu: Schlusskurse) FRANKFURT (dpa-AFX) - Bei den leidgeplagten Airbus-Aktionären herrschte zum Wochenschluss regelrechte Euphorie: Ein Rekordgewinn und eine Rekorddividende katapultierten die Papiere des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns am Freitag bei 55,74 Euro auf den höchsten Stand seit über einem Jahr. "2014... ...mehr


Seite: 12345
Werbung
Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |+88% GEWINN mit EUR/USD?!
DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread |FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März
Werbung

Praxisratgeber Börse: eine Publikation der Börse Stuttgart für den interessierten Privatanleger.

Jetzt kostenlos bestellen!