DAX ®8.752,87-2,93%TecDAX ®1.485,01-2,91%Dow Jones15.660,18-1,60%NASDAQ 1003.962,22-0,10%
LYNX Broker
finanztreff.de
Werbung

Unternehmensnachrichten - Europa (EU)

Aktien Osteuropa Schluss: Teils deutliche Verluste - Konjunktursorgen dominieren

11.02.2016 - 19:29 BUDAPEST/WARSCHAU/PRAG/MOSKAU (dpa-AFX) - Die wichtigsten Börsen Osteuropas haben am Donnerstag im Sog eines international schwachen Aktienmarktumfelds nachgegeben. Sorgen um die Weltwirtschaft, wieder fallende Ölpreise sowie fortgesetzte Kurseinbrüche im Bankensektor lasteten Börsianern zufolge weiterhin auf der Stimmung der... ...mehr


ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Verluste - Sorgen um Konjunktur und Banken

11.02.2016 - 19:02 PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Sorgen über die Weltwirtschaft und den Zustand der Bankenbranche haben Europas Börsen am Donnerstag auf Talfahrt gehen lassen. Die Erholungsrally zur Wochenmitte war schnell vergessen. Der EuroStoxx 50 knickte um 3,90 Prozent auf 2680,35 Punkte ein. Tiefer hatte der Leitindex der Eurozone zuletzt im... ...mehr


Deutsche Post steigt stärker ins Reisegeschäft ein

11.02.2016 - 19:00 FRANKFURT (Dow Jones)--Die Deutsche Post baut einen Geschäftszweig neben dem Brief- und Pakettransport aus und steigt stärker in das Geschäft mit Urlaubsreisen ein. Ein Jahr nach dem Auftakt für Post-Reisen erweitert der Konzern sein touristisches Angebot. "Wir vergrößern unser Angebot von 300 auf 30.000 Reisen, die wir... ...mehr


Geschäft mit Luxus-Kosmetik treibt L'Oreal-Umsatz an

11.02.2016 - 18:52 PARIS (dpa-AFX) - Eine überdurchschnittlich steigende Nachfrage nach hochpreisigen Kosmetikartikeln hat L'Oreal im Jahr 2015 einen etwas höher als erwarteten Umsatz beschert. Die Erlöse seien um 12 Prozent auf 25,3 Milliarden Euro gestiegen, teilte der weltgrößte Haar- und Körperpflegekonzern am Donnerstag nach Börsenschluss... ...mehr


L'Oreal steigert Umsatz 2015 um 12 Prozent

11.02.2016 - 18:46 PARIS (Dow Jones)--Der Kosmetikkonzern L'Oreal hat 2015 zwar mehr umgesetzt, wegen eines Basiseffekts aber einen niedrigeren Nettogewinn erzielt. 2016 will das Unternehmen Umsatz und Gewinn steigern und dabei schneller wachsen als der Kosmetikmarkt. Im abgelaufenen Jahr kletterte der Umsatz des Anbieters von Marken wie Lancome... ...mehr


Aktien Europa Schluss: Sorgen um Konjunktur und Banken drückt nach unten

11.02.2016 - 18:25 PARIS/LONDON (dpa-AFX) - Sorgen über die Weltwirtschaft und den Zustand der Bankenbranche haben Europas Börsen am Donnerstag auf Talfahrt gehen lassen. Die Erholungsrally zur Wochenmitte war schnell vergessen. Der EuroStoxx 50 knickte um 3,90 Prozent auf 2680,35 Punkte ein. Tiefer hatte der Leitindex der Eurozone zuletzt im... ...mehr


AKTIEN IM FOKUS 2: Europas Banken wieder unter Druck

11.02.2016 - 18:18 (neu: Schlusskurse) FRANKFURT (dpa-AFX) - Anhaltende Sorgen um die Auswirkungen einer weltweiten Wirtschaftsschwäche auf die Banken haben den Erholungsversuch der Finanzwerte am Donnerstag ein jähes Ende bereitet: Der europaweite Branchenindex Stoxx 600 Banks zog mit einem Minus von mehr als 6 Prozent den gesamten Markt... ...mehr


Aktien Wien Schluss: Sehr schwach

11.02.2016 - 18:15 WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag erneut mit sehr starken Verlusten geschlossen. Der ATX fiel um 2,23 Prozent auf 1957,05 Einheiten. In einem sehr schwachen europäischen Börsenumfeld steuert der heimischen Markt damit auf eine tiefrote Wochenbilanz zu. International wirkten die Sorgen über die globale... ...mehr


ROUNDUP: Weitere Versorger erhöhen Strompreise - Berlin und Hamburg teurer

11.02.2016 - 15:10 BERLIN/HAMBURG (dpa-AFX) - Zahlreiche weitere Energieversorger in Deutschland heben die Strompreise an. Seit Jahresbeginn haben 205 der insgesamt 800 Unternehmen ihre Preise erhöht oder Preiserhöhungen angekündigt, wie das Tarifvergleichsportal Verivox am Donnerstag auf Grundlage aktueller Zahlen auf dpa-Anfrage mitteilte. Die... ...mehr


AKTIEN IM FOKUS: Europas Banken geraten wieder unter Druck

11.02.2016 - 13:04 FRANKFURT (dpa-AFX) - Anhaltende Sorgen um die Auswirkungen einer weltweiten Wirtschaftsschwäche auf die Banken haben den Erholungsversuch der Finanzwerte am Donnerstag ein jähes Ende bereitet: Der europaweite Branchenindex Stoxx 600 Banks zog mit einem Minus von mehr als 5 Prozent den gesamten Markt runter. Seit Jahresbeginn... ...mehr


Imperial Brand profitiert von Zukauf in den USA

11.02.2016 - 11:29 Von Saabira Chaudhuri LONDON (Dow Jones)--Der Tabakkonzern Imperial Brands hat den Umsatz in seinem ersten Geschäftsquartal deutlich gesteigert. Dabei kam den Briten der Zukauf von Zigarettenmarken in den USA im vergangenen Jahr zugute. Das Unternehmen, das bis kürzlich als Imperial Tobacco firmierte, steigerte den Nettoumsatz... ...mehr


Aktien Europa: Wirtschaftssorgen und schwacher Bankensektor lassen Kurse purzeln

11.02.2016 - 11:12 PARIS/LONDON (dpa-AFX) - So schnell wird aus dem Rückenwind wieder Gegenwind: Die Sorgen um die Weltkonjunktur machten am Donnerstag den Märkten in Europa erneut zu schaffen. Der EuroStoxx 50 sackte am Vormittag um 3,62 Prozent auf 2688,00 Punkte ab und damit auf den tiefsten Stand seit Sommer 2013. Am Vortag hatte eine... ...mehr


ROUNDUP: Leichtathletik laufen Sponsoren davon - Kündigung von Nestlé

11.02.2016 - 10:44 MONTE CARLO (dpa-AFX) - Sponsoren laufen davon, neue Enthüllungen über Doping und Korruption kommen fast täglich ans Tageslicht: Der Leichtathletik-Weltverband IAAF gerät immer weiter in Misskredit. Doping-Geständnis in China, Schmiergeld-Vorwurf in Kenia, Athleten auf der Anklagebank in Italien und die Nachricht, dass... ...mehr


Societe Generale legt für Rechtsstreitigkeiten mehr Geld zur Seite

11.02.2016 - 09:09 PARIS (Dow Jones)--Die französische Großbank Societe Generale SA hat im vierten Quartal zwar von einem Anteilsverkauf und dem Anziehen der Kreditnachfrage profitiert. Allerdings legte die Bank auch deutlich mehr Geld für Rechtsstreitigkeiten zur Seite. Die gemessen an den Vermögenswerten drittgrößte Bank Frankreichs berichtete... ...mehr


Shell braucht Milliardenkredit für BG-Übernahme nicht mehr

11.02.2016 - 09:04 Von Ian Walker LONDON (Dow Jones)--Der Ölkonzern Royal Dutch Shell kommt bei der milliardenschweren Übernahme der BG Group ohne die im Mai vereinbarte Brückenfinanzierung über 10,07 Milliarden britische Pfund oder 14,4 Milliarden US-Dollar aus. Shell kann den Kauf nach eigenen Angaben nun aus den eigenen Barmitteln finanzieren... ...mehr


BASF spricht mit Akzo Nobel über Verkauf von Industrielack-Geschäft

11.02.2016 - 08:52 LUDWIGSHAFEN (dpa-AFX) - Der Chemiekonzern BASF will sein Geschäft mit Industrielacken an den niederländischen Konkurrenten Akzo Nobel verkaufen. Akzo Nobel und BASF bestätigten am Donnerstag entsprechende Gespräche. Über die Verhandlungen hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg am Vortag unter Berufung auf mit der Sache... ...mehr


Total grenzt Verlust im vierten Quartal ein

11.02.2016 - 08:43 Von Inti Landauro LONDON (Dow Jones)--Der Verlust des französischen Ölkonzerns Total ist im vierten Quartal deutlich geringer ausgefallen als im Vorjahr. Der Grund war, dass das Unternehmen weniger abschreiben musste. Der Verlust im Zeitraum von Oktober bis Dezember betrug 1,63 Milliarden US-Dollar nach 5,66 Milliarden Dollar... ...mehr


Akzo Nobel spricht mit BASF über Kauf von Industrielacke-Geschäft

11.02.2016 - 08:19 FRANKFURT (Dow Jones)--Der in den Niederlanden ansässige Chemiekonzern Akzo Nobel verhandelt mit seinem deutschen Konkurrenten BASF über den möglichen Kauf von dessen Industrielacke-Geschäft. Organisches Wachstum sei Teil der Unternehmensstrategie von Akzo Nobel, hieß es. Mit dieser knappen Mitteilung reagierte Akzo Nobel am... ...mehr


Leichtathletik-Weltverband akzeptiert Kündigung von Nestlé nicht

11.02.2016 - 08:17 MONTE CARLO (dpa-AFX) - Der Leichtathletik-Weltverband IAAF will die sofortige Beendigung des Sponsorenvertrages für das Programm "Kids Athletics" durch den Nahrungsmittelkonzern Nestlé nicht akzeptieren. "Wir sind verärgert und bestürzt über die Ankündigung. Wir werden es nicht akzeptieren", sagte IAAF-Präsident Sebastian... ...mehr


Nokia zahlt nach Gewinnanstieg höhere Dividende

11.02.2016 - 07:28 Von Christina Zander STOCKHOLM (Dow Jones)--Der finnische Netzwerkausrüster Nokia lässt seine Aktionäre am jüngsten Gewinnanstieg teilhaben. Die Nokia Corp will für das vergangene Jahr eine Dividende von 0,16 Euro pro Aktie zuzüglich je 0,10 Euro Sonderdividende zahlen. Für 2014 hatten sich die Aktionäre noch mit 0,14 Euro je... ...mehr


Seite: 12345

Top Aktien - Eurostoxx 50

Bezeichnung Kurs %
DAIMLER AG NAMENS-AKTIEN O.N. 58,83 -0,79%
BASF SE NAMENS-AKTIEN O.N. 56,70 -2,00%
DANONE 58,14 -2,01%
Nokia Corporation 5,19 -2,08%
SANOFI 67,27 -2,10%
BAYER AG NAMENS-AKTIEN O.N. 92,82 -2,14%
ORANGE 14,64 -2,17%
DEUTSCHE TELEKOM AG NAMENS-AKTIEN O.N. 14,27 -2,19%
ASML HOLDING 72,06 -2,29%
AIR LIQUIDE 92,48 -2,30%
Werbung
+88% GEWINN mit EUR/USD?! |GOLD & Silber vor neuer RALLYE?! |DAX & Dow Handeln: 1 Punkt Spread
FreeTRADE- und FreeBUY-Aktion bis Ende März |Bid & Ask Newsletter kostenlos lesen! |Top Baufinanzierung bei der Degussa Bank
Werbung Börsenseminare – speziell für Privatanleger. 22. März – 07. Juni. Hier informieren & anmelden!
schliessen
Diese Seite empfehlen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter

schliessen
Aktuelle Umfrage
Die Zahl der Bankkontoabfragen durch Behörden ist 2015 um 27% gestiegen. Die Bundesdatenschutzbeauftrage schlägt Alarm.
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen