DAX ®13.070,72-0,27%TecDAX ®3.028,04-0,82%Dow Jones27.881,72-0,10%NASDAQ 1008.354,29-0,10%
finanztreff.de

US-Anleihen: Leichte Kursverluste nach zuletzt zwei Gewinntagen

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Freitag etwas von ihrem jüngsten Anstieg zurück gekommen. Wachsende Zuversicht mit Blick auf den amerikanisch-chinesischen Handelsstreit belastete die Festverzinslichen. US-Wirtschaftsberater Larry Kudlow hatte am späten Donnerstagabend vor Journalisten gesagt, die Gespräche über ein erstes Teilabkommen mit China befänden sich in der finalen Phase. Daraufhin stieg die Risikobereitschaft der Anleger, sodass die US-Renten als "sichere Häfen" eher gemieden wurden.

Die in den USA veröffentlichten Konjunkturdaten fielen mit etwas schwächerer Tendenz aus. Die Einzelhandelsumsätze sind im Oktober etwas stärker als erwartet gestiegen. Überraschend gesunken ist hingegen im November der Empire-State-Index, der die Geschäftstätigkeit der Industrie im Bundesstaat New York misst. Anschließend wurde die US-Industrieproduktion für Oktober deutlicher rückläufig vermeldet als erwartet.

Zweijährige Anleihen gaben um 1/32 auf 99 25/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,61 Prozent. Fünfjährige Anleihen gaben um 3/32 Punkte auf 99 9/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 1,65 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen fielen um 3/32 Punkte auf 99 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,83 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 5/32 Punkte auf 101 14/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,31 Prozent./tih/jsl


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Die Zahl der Börsengänge ist 2019 so niedrig wie seit der Finanzkrise vor zehn Jahren. Nächstes Jahr soll aber besser werden, meint das Beratungsunternehmen Kirchhoff. Glauben Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen