DAX ®11.549,96-0,46%TecDAX ®2.674,24-0,17%Dow Jones25.962,51+0,84%NASDAQ 1007.493,27+1,52%
finanztreff.de

US-Handelsdefizit markiert Zehnjahreshoch

| Quelle: Dow Jones Newswire Web | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Sharon Nunn

WASHINGTON (Dow Jones)Das US-Handelsdefizit ist im Oktober auf den höchsten Stand seit zehn Jahren gestiegen, angetrieben von einem Anstieg der Importe und sinkenden Ausfuhren. Das Defizit betrug 55,49 Milliarden Dollar und damit auf einem Niveau wie zuletzt im Oktober 2008. Von Dow Jones Newswires befragte Volkswirte hatten mit einem Passivsaldo von 55,00 Milliarden Dollar gerechnet.

Wie das US-Handelsministerium berichtete, belief sich das Defizit im Vormonat auf 54,56 Milliarden Dollar, nachdem vorläufig ein Minus von 54,02 Milliarden Dollar genannt worden war. An den Finanz- und Devisenmärkten wird der Fehlbetrag in der US-Handels- und Leistungsbilanz mit großer Aufmerksamkeit verfolgt. US-Präsident Donald Trump hat geschworen, das Defizit in der Handelsbilanz radikal zu senken.

Die Exporte sanken um 0,1 Prozent auf 211,05 Milliarden Dollar, die Importe nahmen um 0,2 Prozent auf 266,53 Milliarden Dollar zu.

Der Rückgang der Exporte wurde zum Teil durch Rückgänge bei Luftfahrtprodukten, wie beispielsweise Flugzeugtriebwerken, verursacht. Auch die Soja-Exporte, die zu Beginn dieses Jahres erheblich zum Wirtschaftswachstum beigetragen hatten, gingen zurück. Andererseits stiegen im Oktober die Importe von ausländischen Erzeugnissen, die von Konsumgütern bis hin zu Fahrzeugen reichten. Importe von Fahrzeugen, Teilen und Motoren erreichten den höchsten Stand der Geschichte.

In einem Versuch, das Defizit zu schließen, hat die Regierung von Präsident Donald Trump Zölle für ausländische Produkte verhängt, einschließlich Stahl und Solarmodule, was wiederum Gegenzölle von anderen Ländern zur Folge hatte. Kürzlich haben sich Washington und Peking darauf geeinigt, auf weitere Handelsbarrieren für 90 Tage zu verzichten, um eine Lösung des Streits auf dem Verhandlungswege zu ermöglichen.

Kontakt zu den Autoren: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/DJN/apo/smh

END) Dow Jones Newswires

December 06, 2018 08:49 ET ( 13:49 GMT)

Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Nachrichten

Quelle: Dow Jones Newswire Web
22:05 DGAP-PVR: QIAGEN N.V.: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
21:58 Nike übertrifft diesmal nur gewinnseitig die Erwartung
21:52 NACHBÖRSE (21:50)/XDAX +0,4% auf 11.597 Pkt - Adidas etwas leichter
21:12 MÄRKTE USA/Gewinne im Sog sehr fester Technologieaktien - Apple 4% fester
19:49 Wirtschaftskommentar des Mannheimer Morgen
19:03 DGAP-PVR: windeln.de SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution
19:03 DGAP-PVR: windeln.de SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung
19:00 ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik
18:18 LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte -2-
18:18 LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte
Rubrik: Finanzmarkt
22:45 BUSINESS WIRE: Taulia erweitert Plattform mit neuen KI-Funktionen in weltweit ersten Betriebskapitallösungen
22:13 Merkel, Macron und Juncker treffen Chinas Präsidenten Xi
22:05 ROUNDUP: EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen
22:02 RWE: Kosten für Hambacher Forst gehen in die Milliarden
22:02 ROUNDUP 2/Autobauer einigen sich: E-Mobilität volkswirtschaftlich notwendig
21:59 ROUNDUP: Facebook speicherte Nutzer-Passwörter intern im Klartext
21:50 ROUNDUP/IPO: Levi's feiert fulminante Börsenrückkehr in New York
21:48 Nike mit Milliardengewinn und kräftigem Umsatzplus
21:46 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Dow-Anstieg scheitert an 26 000 Punkten
21:35 Trump will Mittel für Hochschulen an Schutz der Redefreiheit knüpfen
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Wir machen Sie fit für die Börse!

Aktuelle Nachrichten, umfangreiche
Hintergrundinformationen und essentielles
Finanzwissen rund um das Thema Börse.

Jetzt kostenfrei zum Anlegerclub anmelden.
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Die neue Urheberrechtsrichtlinie erhitzt die Gemüter. Die Befürworter argumentieren, dass die großen Konzerne wie Google, Facebook usw. nicht weiter einfach mit fremden Inhalten Geld verdienen können. Die Kritiker sehen im Einsatz von Upload-Filtern u.ä. nicht den richtigen Weg für die Durchsetzung. Wie sehen Sie das?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen