DAX ®12.650,38-0,08%TecDAX ®3.007,30-0,33%S&P 5003.327,13-0,02%NASDAQ11.111,36-0,12%
finanztreff.de

USA: 1,3 Millionen neue Anträge auf Arbeitslosenhilfe

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
WASHINGTON (dpa-AFX) - Der US-Arbeitsmarkt bleibt wegen der Corona-Pandemie stark unter Druck. In der vergangenen Woche stellten 1,3 Millionen Menschen erstmals einen Antrag auf Arbeitslosenhilfe, wie das US-Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mitteilte. Im Vergleich zur Vorwoche sank die Zahl geringfügig um 10 000 Anträge. Analysten hatten einen stärkeren Rückgang auf 1,25 Millionen Neuanträge erwartet.

Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gelten für gewöhnlich als guter Hinweis auf die Lage am Arbeitsmarkt. Allerdings gab es zuletzt deutliche Unstimmigkeiten verglichen mit dem monatlichen Arbeitsmarktbericht der Regierung. Fachleute nennen einige Gründe dafür, darunter fehlerhafte Erfassungen./jkr/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen