DAX ®12.486,56-0,20%TecDAX ®2.803,98+0,06%Dow Jones26.787,36-0,11%NASDAQ 1007.842,33-0,02%
finanztreff.de

USA: Hauspreisanstieg schwächt sich weiter ab - Case-Shiller-Index

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Preisauftrieb am US-Immobilienmarkt hat sich im April weiter abgeschwächt. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stiegen die Häuserpreise um 2,54 Prozent, wie aus dem am Dienstag in New York veröffentlichten S&P/Case-Shiller-Index hervorgeht. Das ist der schwächste Anstieg seit August 2012. Im Vormonat waren die Preise noch um revidiert 2,61 (2,68) Prozent gestiegen. Analysten hatten für April einen Zuwachs um im Mittel 2,50 Prozent erwartet.

Im Monatsvergleich stagnierten die Häuserpreise. Volkswirte hatten einen Anstieg um 0,10 Prozent erwartet./bgf/jsl/mis


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Laut Reuters erwägt die US-Regierung, die Börsennotierung chinesicher Firmen in den USA komplett einzustellen. Glauben Sie, dass das umgesetzt wird?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen