DAX ®10.356,70+2,79%TecDAX ®2.698,06+1,32%Dow Jones22.653,86-0,12%NASDAQ 1008.049,31-0,40%
finanztreff.de

USA: Neubauverkäufe auf höchstem Stand seit 13 Jahren - Preise steigen stark

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
WASHINGTON (dpa-AFX) - Der amerikanische Immobilienmarkt entwickelt sich weiterhin sehr robust. Wie das US-Handelsministerium am Mittwoch in Washington mitteilte, stieg die Zahl der verkauften Neubauten im Januar auf den höchsten Stand seit Mitte 2007. Mit auf das Jahr hochgerechnet 764 000 Häusern wurden so viele Neubauten veräußert wie seit knapp 13 Jahren nicht mehr. Analysten hatten im Mittel eine annualisierte Zahl von 718 000 Verkäufen erwartet.

Gegenüber dem Vormonat erhöhten sich die Verkäufe um 7,9 Prozent. Das war deutlich mehr, als Analysten mit 3,5 Prozent im Schnitt erwartet hatten. Der Häusermarkt profitiert seit längerem von den niedrigen Hypothekenzinsen und der äußert robusten Lage auf dem Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosigkeit ist außergewöhnlich niedrig, die Löhne steigen beständig. Das eröffnet den Haushalten finanziellen Spielraum für Hauskäufe.

In der Folge steigen aber auch die Hauspreise immer weiter: Laut Ministerium stieg der mittlere Verkaufspreis im Januar auf einen Rekordwert von 348 200 US-Dollar. Verglichen mit einem Jahr zuvor ergibt sich ein Preisanstieg von 14 Prozent./bgf/jsl/fba


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Deutsche, EU-Bürger oder langjährig in Deutschland wohnhafte Personen, die nach mehrtägigem Auslandsaufenthalt in die Bundesrepublik zurückkehren, sollen künftig zwei Wochen in Quarantäne. Finden Sie das gut?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen