DAX ®12.451,96+0,45%TecDAX ®2.578,09+1,02%Dow Jones25.219,38+0,08%NASDAQ 1006.770,66-0,36%
finanztreff.de

USA: Rohöllagerbestände erneut stark gestiegen - Hurrikan-Folgen

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | ► Text vorlesen ❚❚ Pause
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Rohölbestände in den USA sind in der vergangenen Woche das zweite Mal in Folge stärker gestiegen als erwartet. Sie legten um 5,9 Millionen auf 468,2 Millionen Barrel (je 159 Liter) zu, wie das Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten im Schnitt einen Anstieg um 4,9 Millionen Barrel erwartet.

Die Benzinbestände fielen um 8,4 Millionen auf 218,3 Millionen Barrel. Die Vorräte an Destillaten (Heizöl, Diesel) sanken um 3,2 Millionen auf 144,6 Millionen Barrel. Die US-Ölproduktion stieg in der vergangenen Woche um 6,5 Prozent auf 9,35 Millionen Barrel pro Tag.

Den Grund für den erneuten kräftigen Anstieg der Lagerbestände an Rohöl und den Rückgang bei den Benzin- und Dieselreserven sehen Experten weiter in den Folgen des Hurrikans "Harvey", der einen großen Teil der Raffineriekapazitäten in den USA lahm gelegt hatte.

Die Daten im Überblick:

^ Aktuell Vorwoche

Rohöllagerbestände 468,2 462,4
Benzinlagerbestände 218,3 226,7
Destillatebestände 144,6 147,8°

(in Mio. Barrel)

Hinweis: Abweichungen aufgrund von Rundungen möglich.

/jkr/jsl/stb


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 8 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen