DAX ®12.487,90+0,83%TecDAX ®2.591,63+1,10%Dow Jones24.964,75-1,01%NASDAQ 1006.779,69+0,13%
finanztreff.de

USDJPY: Longsignal nach Turtle Trading Strategie (110.67 Euro, Long)

| Quelle: db-X markets | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Chart
USDJPY
Signal vom 13.09.2017 17:24:55 bei 110.67 Euro
Longsignal nach Turtle Trading Strategie
Für spekulativ orientierte Anleger, die von einer trendfortsetzenden Kursnotierung ausgehen, wäre der Wave-XXL-Call DL8930 eine Möglichkeit, überproportional zu partizipieren. Bei einer entgegengesetzten Markterwartung würde sich beispielsweise der Wave-XXL-Put DM55T7 anbieten.
© 2011 db-X markets Trade Radar

Disclaimer:
Das vom Traderadar errechnete Signal, welches auf Basis der Deutsche Bank AG Indikationen berechnet wird, stellt eine Indikation dar und kann von tatsächlichen Marktpreisen insbesondere bei unerwartet starken Marktschwankungen zum Teil erheblich abweichen. Alle Meinungsaussagen geben die aktuelle Einschätzung der Deutsche Bank AG wieder, die ohne vorherige Ankündigung geändert werden kann. Soweit die in diesem Signal enthaltenen Angaben von Dritten stammen, übernimmt die Deutsche Bank AG für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Angemessenheit dieser Angaben keine Gewähr, auch wenn sie nur solche Quellen verwendet, die sie als zuverlässig erachtet. Alle Kurse und Preise werden nur zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse / Preise. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein zuverlässiger Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Haftung der Deutsche Bank AG für eventuelle Schäden, die durch den Einsatz des Traderadars auf dem Computer des Anwenders entstehen, sowie für eventuelle Vermögensschäden, die durch auf Basis des Traderadars getroffene Investitionsentscheidungen entstehen, wird ausgeschlossen. Ein Signal, das vom Traderadar errechnet wird, stellt keine Anlageberatung dar und ersetzt keine Anlageberatung. Eine Anlageentscheidung sollte nur auf der Grundlage der Informationen aus dem jeweiligen Verkaufsprospekt getroffen werden; dieser ist nebst Nachträgen bei der Deutschen Bank AG, CIB GME X-markets, Große Gallusstraße 10-14, 60311 Frankfurt am Main, Telefon: 069 / 910 38807, Telefax: 069 / 910 38673 kostenfrei erhältlich oder kann unter www.xmarkets.de herunter geladen werden.

Werbung
Werbung

Deutsche Bank X-markets

Deutsche Bank X-markets Die Deutsche Bank ist eine führende globale Investmentbank mit einem bedeutenden Privatkundengeschäft sowie sich gegenseitig verstärkenden Geschäftsfeldern. Führend in Deutschland und Europa, wächst die Bank verstärkt in Nordamerika, Asien und anderen Wachstumsmärkten. Mit mehr als 100.000 Mitarbeitern in 74 Ländern (Stand: 31. Dezember 2010) bietet die Deutsche Bank weltweit einen umfassenden Service. Ziel der Bank ist es, der weltweit führende Anbieter von Finanzlösungen zu sein und nachhaltig Wert zu schaffen - für ihre Kunden, ihre Aktionäre, ihre Mitarbeiter und für die Gesellschaft als Ganzes.

» Weitere Infomationen zu Deutsche Bank X-markets

Weitere Nachrichten

Quelle: db-X markets

20.02.
Deutsche Bank X-markets
Beiersdorf AG: Shortsignal nach Turtle Trading Strategie (91.36 Euro, Short)

20.02.
Deutsche Bank X-markets
Deutsche Telekom AG: Longsignal Gilligans Island (13.27 Euro, Long)

20.02.
Deutsche Bank X-markets
Beiersdorf AG: Fallen unter kurzfristige Trendlinie (91.58 Euro, Short)

20.02.
Deutsche Bank X-markets
HeidelbergCement AG: Shortsignal nach Turtle Trading Strategie (83.16 Euro, Short)

20.02.
Deutsche Bank X-markets
METRO AG St: Kreuzen des GD 38 nach unten (10.92 Euro, Short)

20.02.
Deutsche Bank X-markets
USDCAD: Kreuzen des GD 100 nach oben (1.26 Euro, Long)

20.02.
Deutsche Bank X-markets
Hamburger Hafen und Logistik AG: Longsignal Gilligans Island (21.33 Euro, Long)

20.02.
Deutsche Bank X-markets
GEA Group AG: Kreuzen des GD 200 nach unten (38.26 Euro, Short)

20.02.
Deutsche Bank X-markets
GEA Group AG: Fallen unter kurzfristige Trendlinie (38.29 Euro, Short)

20.02.
Deutsche Bank X-markets
Henkel AG : Expansion Breakdown Signal (106.69 Euro, Short)
Rubrik: Technische Analysen
20.02. S&P500 - Aufwärtsbewegung durch?
20.02. DAX - Ruhiger Handel
20.02. Gazprom: Auffällig starker Auftritt
20.02. DAX’scher Stabilisierungsversuch neigt sich dem Ende – Bären vor Machtübernahme?
20.02. HeidelbergCement: Handelsspanne noch immer intakt
20.02. CeWe Stiftung startet nach Zahlen durch
20.02. Euro-Bund Future: Abwärtsdruck
20.02. Klöckner kurz vor Kaufsignal
20.02. Deutsche Bank: 278 Prozent p.a. in 4 Wochen
20.02. Nvidia: Schon bald mit neuen Allzeithochs
Werbung

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Aktuelle Videos

zur Mediathek
Werbung
Charttechnischer Ausblick auf die Finanzmärkte 2018
Werbung

Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Corning, Bechtle, Geely Automotive etc.

Das neue Anlegermagazin gibt wieder
spannende Einblicke in vielversprechende Unternehmen verschiedenster Branchen. Hier kostenfrei lesen!

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wird es einen Strafzoll-Krieg zwischen den USA und Europa geben?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen