DAX®13.920,69-0,96%TecDAX®3.220,26-1,54%Dow Jones 3031.496,30+1,85%Nasdaq 10012.668,51+1,64%
finanztreff.de

Value Line Arithmetic Index - Entscheidungssituation voraus!

| Quelle: HSBC | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
HSBC Daily Trading

Entscheidungssituation voraus!

Beim Thema „solide Marktbreite“ hatten wir in den letzten Monaten mehrfach den Value Line Arithmetic Index als unterstützendes Argument ins Feld geführt. Dabei handelt es sich um ein marktbreites US-Aktienbarometer. Die mehr als 1.600 Index-Mitglieder werden gleichgewichtet, d. h. im Gegensatz zur sonst üblichen Gewichtung anhand der Marktkapitalisierung wird nach dem Motto: „one stock, one vote“ verfahren. Der Spurt über die alten Rekordstände bei 6.638/6.810 Punkten hat sich als der erwartete Kurstreiber erwiesen. Mittlerweile konnte das Aktienbarometer sein Allzeithoch bis auf 8.914 Punkte ausbauen. Damit ist gleichzeitig die Trendlinie erreicht, welche die Hochs von 2015 und 2018 verbindet (akt. bei 8.932 Punkten; siehe Chart). Nachdem sich der Index seit März vergangenen Jahres mehr als verdoppelt hat, gibt es nun zwei Möglichkeiten: Entweder setzt sich die dynamische Rally nahtlos fort – inklusive eines Spurts über die genannte Trendlinie – oder der beschriebene Widerstand sorgt für eine Verschnaufpause. Als Signalgeber für letzteres definieren wir ein Abgleiten unter die Kombination aus einem Fibonacci-Level (8.737 Punkte) und dem Tief der letzten Woche (8.688 Punkte). Das Motto lautet derzeit also: „make or break“!

Value Line Arithmetic Index (Weekly)

Chart Value Line Arithmetic Index
Quelle: Refinitiv, tradesignal²

5-Jahreschart Value Line Arithmetic Index

Chart Value Line Arithmetic Index
Quelle: Refinitiv, tradesignal²



Interesse an einer täglichen Zustellung unseres Newsletters?


Kostenlos abonnieren



Wichtige Hinweise
Werbehinweise

HSBC Trinkaus & Burkhardt AG
Derivatives Public Distribution
Königsallee 21-23
40212 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

2)Transaktionskosten und Ihr Depotpreis (soweit diese anfallen) sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und wirken sich negativ auf die Wertentwicklung der Anlage aus.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

HSBC Trinkaus

HSBC Trinkaus Als Pionier und Innovationstreiber innerhalb der deutschen Derivatebranche kann HSBC Trinkaus bei der Emission von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten auf mehr als zwanzig Jahre Erfahrung zurückschauen. Unser Streben nach Produkt- und Serviceinnovationen steht von Anfang an im Einklang mit echtem Anlegernutzen. Attraktive Wertpapiere und verständliche Produktaufklärung bestimmen daher gleichermaßen das Produktangebot und die Kommunikation mit privaten Anlegern.

Weitere Infomationen zu HSBC Trinkaus

Weitere Nachrichten - Archiv

Kommentator: HSBC

05.03.
HSBC Trinkaus
Fed-Chef äußert sich zu Inflationsängsten, Nordex mit robusten vorläufigen Zahlen

05.03.
HSBC Trinkaus
MTU Aero Engines - Doppelte Wolke, Doppelboden, doppelte Chancen?

05.03.
HSBC Trinkaus
HUGO BOSS - Trendwende geschafft

05.03.
HSBC Trinkaus
DAX® - Ausbruch der fragilen Art

04.03.
HSBC Trinkaus
HSBC Daily Trading TV: Der DAX® im Chart-Check & kostenloses Webinar: Nicht nur die Rendite zählt – wie liefen Discount-Zertifikate in 2020 und welche Konditionen gibt es aktuell?

04.03.
HSBC Trinkaus
Dow Jones Industrial Average - Saisonalität: Konstruktives Frühjahr – und dann?

04.03.
HSBC Trinkaus
DAX® - Ohne Rebreak: Flaggen deuten neue Rekorde an

04.03.
HSBC Trinkaus
DAX® - Ausbruch oder Fehlausbruch – Das ist hier die Frage

03.03.
HSBC Trinkaus
Wechsel an der Konzernspitze bei Sixt und Shop Apotheke Europe profitiert in Pandemiezeiten

03.03.
HSBC Trinkaus
Volkswagen - 190 EUR als nächste Zielzone Volkswagen St. 216,80 +1,21%
Rubrik: Marktkommentare
04.03. Die Story Daimler 70,69 +0,01%
02.03. Öl-Aktien: Bereit für die Aufholjagd?
01.03. Anlagefokus vergrößern – Risiken verteilen
25.02. Die Zinswette
24.02. Corona-Aufbaufonds der EU oder der Fluch der vermeintlich guten Tat
24.02. Netflix: Im Kampf gegen Superhelden NETFLIX Turbo L 411.3711 open end (DZ) 0,890 +5,952%
18.02. Der Warren-Buffett-Effekt
17.02. Japan - Das Land der aufgehenden (Aktien-)Sonne?
11.02. Vorkasse Daimler 70,69 +0,01%
10.02. Leiden die Aktienmärkte unter Blasenproblemen?

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 10 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen