DAX ®13.270,79+0,50%TecDAX ®3.139,68+0,19%S&P FUTURE3.258,20+0,57%Nasdaq 100 Future9.000,00-1,58%
finanztreff.de

Varta: Börsenmagazin sieht Kaufchance

| Quelle: finanztreff | Lesedauer etwa 3 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Der baden-württembergische Batterie-Hersteller Varta gehört zu mehreren Unternehmen, die von einer Milliarden-Förderung für die europäische Batteriezellenfertigung profitieren sollen. Die EU-Wettbewerbshüter in Brüssel hatten dafür vor einer Woche grünes Licht gegeben. Fördermittel sollen in Deutschland unter anderem auch die Autobauer BMW -1,54% und Opel sowie der Chemiekonzern BASF +1,05% erhalten.

Die Varta-Aktie litt in den Tagen danach unter Gewinnmitnahmen. Doch nach dem Rutsch um bis zu 15 Prozent vom jüngsten Rekordhoch haben sich die Papiere von Varta nun wieder deutlich stabilisiert. Die Anteilsscheine des Batterieherstellers setzten sich am Montag-Vormittag wieder um gut sechs Prozent von der 21-Tage-Linie ab und kosteten 118,50 Euro.

Das Anlegermagazin DER AKTIONÄR empfiehlt trotz "überaus sportlicher Bewertung" aus charttechnischer Sicht den Kauf einer kleinen Position. "Gut möglich, dass Varta das Momentum wieder aufnimmt und bis Ende Januar bis 130 Euro klettert", hieß es dort. Ihr Rekordhoch hatten die Papiere Anfang des Monats bei 128 Euro erreicht. Analysten wie Stephan Klepp von der Commerzbank trauen den Papieren aktuell sogar bis zu 135 Euro zu.

Zuletzt hatte die Privatbank Berenberg das Kursziel für Varta +3,22% nach einem Gespräch mit dem Finanzvorstand Steffen Munz von 115 auf 125 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Sie sei nun noch optimistischer für die Margen der Mikrobatterie-Sparte, schrieb Analystin Charlotte Friedrichs in einer am vergangenen Freitag vorliegenden Studie. (Mit Material von dpa-AFX)

Sechs-Monats-Chart Varta (in Euro)


| Auf dem Laufenden bleiben | Täglich. Kostenfrei. Unverbindlich.|

Bleiben Sie über die neuesten Entwicklungen bei spannenden Unternehmen und der Börse auf dem Laufenden. Lesen Sie das Börsen.Briefing. – den werktäglichen Newsletter vom AKTIONÄR und finanztreff.de.

Wenn Sie sich bisher noch nicht registriert haben, besuchen Sie jetzt www.boersenbriefing.de und bestellen Sie kostenfrei und unverbindlich das Börsen.Briefing.  Oder nutzen Sie einfach das nachstehende Formular.  Schon am nächsten Börsentag erhalten Sie die erste Ausgabe Ihres Börsen.Briefing. kostenfrei in Ihr E-Mail-Postfach zugestellt. Mit News, Kommentaren, Analysen und Empfehlungen.


Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.



Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.


Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.
Schlagworte:
, , , , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der frühere Außenminister Sigmar Gabriel ist in den Aufsichtsrat der Deutschen Bank berufen worden. Glauben Sie das das gut oder schlecht für Deutschlands größtes Geldhaus ist?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen