DAX®12.606,57-0,29%TecDAX®3.011,20-0,98%Dow Jones 3026.815,44+0,20%Nasdaq 10010.896,47+0,58%
finanztreff.de

VDMA: Bestellungen setzen Talfahrt im Juni fort

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Andreas Plecko

FRANKFURT (Dow Jones)Der kräftige Rückgang der Auftragseingänge im deutschen Maschinen- und Anlagenbau hat sich im Juni fortgesetzt. Die Orders sanken im Vergleich zum Vorjahr um real 31 Prozent, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) berichtete. Im Mai war der Auftragseingang bereits um 28 Prozent zum Vorjahr geschrumpft.

Während im Inland die Bestellungen im Juni um 12 Prozent rückläufig waren, sanken die Bestellungen aus dem Ausland sogar um 38 Prozent. "Hier spielt allerdings ein Basiseffekt hinein: Im Juni 2019 gab es enorm viel Großanlagengeschäft bei den Aufträgen aus den Nicht-Euro-Ländern. Die Messlatte für den Vorjahresvergleich liegt also extrem hoch", erläuterte VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann.

Die Orders aus den Nicht-Euro-Ländern sackten im Juni um 44 Prozent ab. Aus dem Euro-Raum verbuchten die Maschinenbauer ein Bestellminus von 14 Prozent.

Im Dreimonatszeitraum April bis Juni zeigte sich die schwierige Lage für den Maschinenbau ebenfalls deutlich. Die Aufträge sanken um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die Inlandsbestellungen gingen um 20 Prozent zurück, die Auslandsorders sanken um 34 Prozent. Die Aufträge aus den Euro-Ländern schrumpften dabei um 24 Prozent, aus den Nicht-Euro-Ländern kamen 38 Prozent weniger Bestellungen.

Im ersten Halbjahr 2020 verbuchten die Maschinenbauer einen Orderrückgang von 16 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Dabei fällt der Rückgang bei den Aufträgen aus dem Ausland deutlich größer aus als das Minus aus dem Inland. "Dieser Rückgang geht auf eine durch Handelsstreitigkeiten und politische Verwerfungen geschwächte Weltkonjunktur zurück, die durch die Covid-19-Pandemie zusätzlich heftig getroffen wurde", sagte Wortmann.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/apo/jhe

END) Dow Jones Newswires

August 05, 2020 04:00 ET ( 08:00 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

MTU Aero Engines AG
MTU Aero Engines AG - Performance (3 Monate) 136,55 -1,05%
EUR -1,45
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
24.09. BERENBERG Neutral
23.09. GOLDMAN SACHS Neutral
16.09. UBS Neutral
Nachrichten
24.09. MTU Aero Engines: Besser als Konkurrent Rolls Royce, aber... MTU Aero Engines AG 136,55 -1,05%
24.09. dpa-AFX: Berenberg belässt MTU auf 'Hold' - Ziel 143 Euro MTU Aero Engines AG 136,55 -1,05%
24.09. DGAP-PVR: MTU Aero Engines AG: Release according -2- MTU Aero Engines AG 136,55 -1,05%
Weitere Wertpapiere...
Vossloh 33,55 +0,45%
EUR +0,15
Pfeiffer Vacuum Technology 172,00 -1,49%
EUR -2,60
Koenig & Bauer AG 17,24 -1,54%
EUR -0,27
Siemens AG 114,22 +2,42%
EUR +2,70
MAN St. 39,90 -3,16%
EUR -1,30
SIEMENS AG SP. ADR 1/ 1/2 55,50 -0,89%
EUR -0,50
thyssenkrupp AG 4,66 -3,26%
EUR -0,16
Wacker Neuson SE 16,52 -1,26%
EUR -0,21
DMG Mori AG 40,35 -0,25%
EUR -0,10
Kuka AG 36,70 -3,42%
EUR -1,30
Deutz AG 4,60 -4,52%
EUR -0,22
Krones 51,50 -1,81%
EUR -0,95
GEA Group 29,40 -0,78%
EUR -0,23
Rheinmetall 73,58 -1,71%
EUR -1,28
WashTec AG 36,40 +0,28%
EUR +0,10
SMT Scharf AG 8,28 +1,22%
EUR +0,10
Aixtron 10,08 -2,51%
EUR -0,26
MTU A.E.HDG UNSP.ADR 1/2 67,50 -4,26%
EUR -3,00
MAN SE UNSP.ADR 1/10 3,88 -4,90%
EUR -0,20
Norma Group SE 25,50 -1,01%
EUR -0,26
R. Stahl AG 18,90 -4,06%
EUR -0,80
Kion Group AG 71,78 -2,23%
EUR -1,64
THYSSENKRUPP SPONS.ADR 1 4,56 -1,72%
EUR -0,08
Singulus Technologies AG 3,95 ±0,00%
EUR ±0,00
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Katastrophen-Warntag in Deutschland ist eher suboptimal gelaufen. Fühlen Sie sich trotzdem gut genug informiert?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen