DAX ®11.657,69+1,33%TecDAX ®3.109,38-2,04%Dow Jones25.548,27+2,21%NASDAQ 1009.442,05+0,55%
finanztreff.de

VDMA: Liquidität in der Krise ist überlebenswichtig

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Andreas Plecko

FRANKFURT (Dow Jones)Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) hat an die Banken appelliert, die mit den Hilfsprogrammen verbundenen Gelder rasch an den Mittelstand durchzuleiten. "Das Geld muss rasch fließen, um die Krise abfedern zu können", erklärte VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann. "Liquidität in der Krise ist überlebenswichtig." Davon hänge auch ab, dass es nach der Pandemie einen raschen wirtschaftlichen Aufschwung zum Wohle des Landes gebe.

Im Februar lagen die Auftragseingänge im deutschen Maschinenbau um 4 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Während die Bestellungen der inländischen Kunden um 6 Prozent sanken, kamen aus dem Ausland 3 Prozent weniger Aufträge. "Das ist die Ruhe vor dem Sturm", sagte VDMA-Chefvolkswirt Ralph Wiechers. "Das wirkliche Ausmaß der Folgen der Corona-Pandemie im Maschinenbau wird sich erst in den Auftragszahlen für März und den nachfolgenden Monaten zeigen."

Im Februar konnte eine steigende Nachfrage aus den Euro-Partnerländern (plus 5 Prozent) den Auftragsrückgang aus den Nicht-Euroländern (minus 7 Prozent) noch teilweise kompensieren. "Dieser Rückgang der Bestellungen aus den Nicht-Euro-Ländern ist vermutlich ein erstes Anzeichen des Ausbruchs der Corona-Krise in China", erläuterte Wiechers. "In den März-Zahlen werden wir die Folgen der Ausbreitung des Virus deutlich sehen. Immerhin meldeten uns 84 Prozent der VDMA-Mitglieder in einer Umfrage von Ende März gravierende bis merkliche Auftragseinbußen."

Im Dreimonatszeitraum Dezember 2019 bis Februar 2020 wurden insgesamt 1 Prozent weniger Aufträge verbucht. Die Bestellungen aus dem Inland blieben im Vergleich zur Vorjahresperiode stabil, das Ausland verbuchte ein Minus von 2 Prozent. Aus den Euro-Ländern kamen 3 Prozent weniger Orders, aus dem Nicht-Euro-Raum waren es 2 Prozent weniger Bestellungen.

Der VDMA vertritt rund 3.300 Betriebe des mittelständisch geprägten Maschinen- und Anlagenbaus. Mit gut 1,3 Million Beschäftigten im Inland und einem Umsatz von 230 Milliarden Euro (2019) ist die Branche größter industrieller Arbeitgeber in Deutschland.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/apo/jhe

END) Dow Jones Newswires

April 03, 2020 04:00 ET ( 08:00 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

MTU AERO
MTU AERO - Performance (3 Monate) 153,85 +3,88%
EUR +5,75
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
18.05. BARCLAYS Neutral
13.05. UBS Neutral
12.05. GOLDMAN SACHS Neutral
Nachrichten

27.05.
HSBC Trinkaus
MTU Aero Engines - Der nächste Katalysator MTU AERO 153,85 +3,88%

27.05.
HSBC Trinkaus
MTU Aero Engines - Der nächste Katalysator MTU AERO 153,85 +3,88%
27.05. MTU Aeoro Engines: Das könnte die ersehnte Trendwende nach oben sein MTU AERO 153,85 +3,88%
Weitere Wertpapiere...
VOSSLOH 36,75 +0,41%
EUR +0,15
PFEIFFER VAC. 164,80 +0,49%
EUR +0,80
KÖNIG & BAUER 18,77 +3,08%
EUR +0,56
SIEMENS 100,02 +1,87%
EUR +1,84
MAN ST 44,20 -0,56%
EUR -0,25
SIEMENS AG SP. ADR 1/ 1/2 48,80 -0,41%
EUR -0,20
THYSSENKRUPP 5,99 +0,57%
EUR +0,03
WACKER NEUSON SE 12,44 +3,75%
EUR +0,45
DMG MORI SEIKI 40,05 -0,25%
EUR -0,10
KUKA 40,60 +2,27%
EUR +0,90
DEUTZ 3,58 -0,78%
EUR -0,03
KRONES 60,05 +2,39%
EUR +1,40
GEA GROUP 26,77 +5,73%
EUR +1,45
RHEINMETALL 75,42 +4,90%
EUR +3,52
WASHTEC AG O.N. 37,75 +1,48%
EUR +0,55
SMT SCHARF AG 8,68 +3,33%
EUR +0,28
SAF HOLLAND SE EO 1 5,38 +4,06%
EUR +0,21
AIXTRON 9,72 -0,35%
EUR -0,03
MTU A.E.HDG UNSP.ADR 1/2 78,00 +6,12%
EUR +4,50
MAN SE UNSP.ADR 1/10 4,30 +0,47%
EUR +0,02
NORMA GROUP SE NA O.N. 26,34 +9,48%
EUR +2,28
R. STAHL AG NA O.N. 22,60 -0,88%
EUR -0,20
KION GROUP AG 50,98 +6,43%
EUR +3,08
THYSSENKRUPP SPONS.ADR 1 5,85 -3,31%
EUR -0,20
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Nach Thüringen will nun auch Sachsen weg von landesweit geltenden Beschränkungen in der Coronakrise. Wie finden Sie die Entscheidung?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen