DAX ®10.332,89-0,23%TecDAX ®2.746,09+1,78%Dow Jones23.433,57+3,44%NASDAQ 1008.229,54+2,24%
finanztreff.de

VDMA: Maschinenbauer ziehen enttäuschende Bilanz für 2019

| Quelle: Dow Jones Newsw... | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
Von Andreas Plecko

FRANKFURT (Dow Jones)Die deutschen Maschinen- und Anlagenbauer haben für 2019 eine enttäuschende Bilanz gezogen. Im Vergleich zum Vorjahr steht für das Gesamtjahr ein Minus von real 9 Prozent in den Orderbüchern. "Auch das Ende des Jahres machte dabei keine Ausnahme, eine Überraschung blieb aus", berichtete der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). Im Dezember verfehlten die Bestellungen das Vorjahresniveau um 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Im Inland wurden 5 Prozent weniger Bestellungen verzeichnet, aus dem Ausland kamen 7 Prozent weniger Aufträge.

Zusammengefasst war 2019 ein konjunkturell trübes Jahr für den Maschinen- und Anlagenbau in Deutschland", erklärte VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann. "Insbesondere internationale Handelsstreitigkeiten, zunehmender Protektionismus und das Brexit-Abenteuer sowie der tiefgreifende Strukturwandel in der Automobilindustrie haben zu Unsicherheiten und Investitionszurückhaltung geführt. Das hat in den Orderbüchern deutliche Spuren hinterlassen."

Insgesamt verbuchten die Maschinenbauer im Gesamtjahr 2019 ein Minus der Inlandsbestellungen von 9 Prozent, die Auslandsorders gingen ebenfalls um 9 Prozent zurück. Die Auftragseingänge aus den Euro-Ländern zeigten für 2019 ein Minus von 8 Prozent, aus den Nicht-Euro-Ländern kamen 9 Prozent weniger Aufträge.

Im Dreimonatsvergleich Oktober bis Dezember 2019 lagen die Bestellungen insgesamt um 11 Prozent im Minus im Vergleich zum Vorjahreswert. Die Inlandsorders sanken um 11 Prozent, die Auftragseingänge aus dem Ausland um 10 Prozent. Die Bestellungen aus dem Euroraum gingen um 11 Prozent zurück, aus den Nicht-Euro-Ländern kamen 10 Prozent weniger Aufträge.

Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com

DJG/apo/smh

END) Dow Jones Newswires

February 06, 2020 04:00 ET ( 09:00 GMT)

Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

Im Artikel erwähnt...

MTU AERO
MTU AERO - Performance (3 Monate) 126,95 +2,01%
EUR +2,50
Porträt - Chart - Kennzahlen - Firmenprofil
Fundamentale Analysen Urteil
08.04. GOLDMAN SACHS Neutral
08.04. UBS Neutral
08.04. BARCLAYS Neutral
Nachrichten
08.04. dpa-AFX: Goldman senkt Ziel für MTU auf 189 Euro - 'Neutral' MTU AERO 126,95 +2,01%
08.04. dpa-AFX: UBS belässt MTU auf 'Neutral' - Ziel 128 Euro MTU AERO 126,95 +2,01%
08.04. dpa-AFX: Barclays belässt MTU auf 'Equal Weight' - Ziel 100 Euro MTU AERO 126,95 +2,01%
Weitere Wertpapiere...
VOSSLOH 30,70 -3,00%
EUR -0,95
PFEIFFER VAC. 140,60 +4,30%
EUR +5,80
KÖNIG & BAUER 19,85 +2,27%
EUR +0,44
SIEMENS 83,08 -0,32%
EUR -0,27
MAN ST 40,15 +0,63%
EUR +0,25
SIEMENS AG SP. ADR 1/ 1/2 40,00 -4,76%
EUR -2,00
THYSSENKRUPP 5,51 +3,10%
EUR +0,17
WACKER NEUSON SE 10,82 +1,69%
EUR +0,18
DMG MORI SEIKI 40,35 -1,10%
EUR -0,45
KUKA 33,00 -0,90%
EUR -0,30
DEUTZ 3,50 +3,67%
EUR +0,12
KRONES 51,70 -0,48%
EUR -0,25
GEA GROUP 20,76 -2,58%
EUR -0,55
RHEINMETALL 61,64 +0,52%
EUR +0,32
WASHTEC AG O.N. 36,05 -0,83%
EUR -0,30
SMT SCHARF AG 7,68 -2,54%
EUR -0,20
SAF HOLLAND SE EO -,01 4,30 +0,80%
EUR +0,03
AIXTRON 9,21 +4,14%
EUR +0,37
MTU A.E.HDG UNSP.ADR 1/2 61,00 -4,69%
EUR -3,00
MAN SE UNSP.ADR 1/10 3,96 +1,54%
EUR +0,06
NORMA GROUP SE NA O.N. 18,78 +1,35%
EUR +0,25
R. STAHL AG NA O.N. 19,30 +3,76%
EUR +0,70
KION GROUP AG 41,55 -1,91%
EUR -0,81
THYSSENKRUPP SPONS.ADR 1 5,35 -2,73%
EUR -0,15
+ alle anzeigen

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Machen Sie sich wegen der Corona-Krise Sorgen um Ihre Finanzen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen