DAX ®12.393,93-0,60%TecDAX ®2.860,36-0,41%S&P FUTURE2.994,10-0,48%Nasdaq 100 Future7.855,75-0,66%
finanztreff.de

Verband: Einige Fischarten verbreiten sich dank Klimawandel im Norden

| Quelle: dpa-AFX (SW) | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
MAGDEBURG (dpa-AFX) - Der Klimawandel bietet für die Fischerei aus Sicht von Verbandsvertretern neben zahlreichen Problemen auch einige Chancen. Positiv sei etwa, dass einige wärmeliebende Fische vermehrt in der Nordsee anzutreffen seien, sagte der Verbandschef der Deutschen Hochseefischerei, Uwe Richter, am Dienstag in Magdeburg. Als Beispiel nannte er Sardinen oder den Thunfisch. Vermehrten sich die Bestände dort weiter, könnten sie zeitnah kommerziell befischt werden. In den nördlichen Breiten sorge der Klimawandel dafür, dass die Bestände von Makrele und Kabeljau mehr hergäben, so Richter.

Am Dienstag startete in Magdeburg der mehrtägige Deutsche Fischereitag. Bei dem Bundestreffen diskutieren Angler, Teichwirte und Fischer bis Donnerstag über aktuelle Herausforderungen. Ein Schwerpunkt dabei sind die Auswirkungen des Klimawandels. Zu dem Treffen werden laut Dachverband rund 220 Teilnehmer erwartet./hnl/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 38 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen