DAX®13.292,44+1,26%TecDAX®3.018,53-1,16%Dow Jones 3030.046,24+1,54%Nasdaq 10012.079,81+1,46%
finanztreff.de

Verdi-Chef fordert Schutz für Risikogruppen unter Kita-Beschäftigten

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (dpa-AFX) - Durch das Corona-Virus besonders gefährdete Kita-Beschäftigte müssen nach Ansicht von Verdi-Chef Frank Werneke besonders geschützt werden. Die beschlossenen Einschränkungen des öffentlichen Lebens in Deutschland und das Offenhalten auch der Kitas seien zwar richtig, sagte Werneke am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Ein hoher Anteil der Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst zählt aber selbst zu den Risikogruppen", sagte der Verdi-Chef. Dauerhaft sichergestellt werden müsse deshalb, dass sie generell etwa Tätigkeiten im Hintergrund ausüben könnten. Dies geschehe im Grundsatz bereits vielfach.

Laut einer Auswertung der Bertelsmann-Stiftung sind fast 18 Prozent der Beschäftigten in Kitas über 55 Jahre (Stand April 2019).

In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gebe es noch nicht überall ausreichend Schutz für die Beschäftigten, sagte Werneke. So seien in der Altenpflege noch nicht ausreichend Mund-Nasen-Masken der Filterklasse FFP2 vorhanden. Insgesamt gelte es, starkes Augenmerk auf die Situation der Beschäftigten in Kliniken, Pflege- und Betreuungseinrichtungen zu legen. "Als Gewerkschaft des Gesundheitswesens warnen wir von steigenden Belastungssituationen in den Krankenhäusern."/bw/DP/jha


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Diese Woche ist der Black Friday. Laut einer Umfrage ist die Kauflaune wohl aber getrübt. Werden Sie dieses Jahr die Rabatte nutzen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen