DAX ®12.993,73-0,41%TecDAX ®2.512,37+0,25%Dow Jones23.358,24-0,43%NASDAQ 1006.314,51-0,39%
finanztreff.de

Verwalter haftet für nicht gezahlte Mieten

| Quelle: BIALLO

Urteil



Ein Verwalter hat den Wohnungseigentümer zeitnah vom Zahlungsverzug eines Mieters zu unterrichten und eine Kündigung auszusprechen. Nur Mahnungen auszusprechen, ist keine ordnungsgemäße Verwaltung. Der Verwalter kommt seiner Pflicht nicht nach und haftet. Im vorliegenden Fall muss er Schadensersatz leisten. Dies geht aus einem Urteil des Landgerichts Berlin hervor (Az. 9 0 345/15).



Sachverhalt: Ein Wohnungseigentümer hatte seine Wohnung vermietet. Die Kontrolle der Mieteingänge sollte der Verwalter übernehmen. Im Jahr 2010 kam die Mieterin den Mietzahlungen erstmals nicht nach. Der Verwalter sprach daraufhin jeweils im Juni und September 2010 eine Mahnung aus. Die ausstehenden Mieten beglich dann das Jobcenter. Ab Januar 2014 kam die Mieterin erneut in Zahlungsverzug. Der Verwalter mahnte jeweils im März und Juni 2014. Er hoffte, dass das Jobcenter die Rückstände erneut begleicht – vergebens. Schließlich kündigte der Verwalter im Februar 2015 das Mietverhältnis. Die Mieterin zog aus der Wohnung aus. Die Mieten von März 2014 bis Februar 2015 waren offen. Der Wohnungseigentümer klagte gegen den Verwalter auf Zahlung eines Schadensersatzes. Er ist der Meinung, dass der Verwalter falsch auf den Zahlungsverzug reagiert hat.



Anspruch auf Schadensersatz ist berechtigt

Das Landgericht Berlin urteilte zu Gunsten des Eigentümers. Ihm stehen nach Paragraf 280, 675 BGB die ausgebliebenen Mieten von März 2014 bis Februar 2015 zu. Der Verwalter hat seine Pflicht vernachlässigt, den Wohnungseigentümer zeitnah von dem Zahlungsverzug der Mieterin zu unterrichten und die Kündigung auszusprechen.



Begründung: Nur Mahnungen auszusprechen ist keine ordnungsgemäße Verwaltung

Das Landgericht ist der Ansicht, dass es keine ordnungsgemäße Verwaltung sei, lediglich Mahnungen auszusprechen. Spätestens als es im März keine Reaktionen gab hätte der Verwalter weitere Maßnahmen ergreifen müssen. Nur die Hoffnung auf einen Ausgleich der Mietrückstände seitens des Jobcenters, reiche nicht aus.


Baugeld-Vergleich: Verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Baugeldkonditionen überregionaler und regionaler Anbieter.



Quelle: Biallo & Team GmbH

Zinsen & Konditionenvergleiche

Tagesgeldvergleich

Entdecken Sie die besten Tagesgeld-Angebote (Zinssätze für Tagesgeld) und Tagesgeldkonditionen in- und ausländischer Banken mit reduzierter Anlagesicherheit.

Festgeldvergleich

Mit dem Festgeldvergleich finden Sie die attraktivsten Festgeldangebote diverser Banken für unterschiedliche Anlagezeiträume.

Sparbriefe

Entdecken Sie die Top-Anbieter für langfristige Geldanlagen und die passenden Sparbriefe, sortiert nach Art der Zinsverwendung.

Zum Vergleich für Tagesgeld,
Festgeld und Sparbriefe

Altersvorsorge & Krankenversicherungen

Nehmen Sie Ihre Altersvorsorge in die eigene Hand! Stocken Sie Ihre Rente und Krankenversicherung mit auf Ihre Bedürfnisse angepassten Angeboten auf.

Sofort Rente

Die private Sofortrente als ein Weg der privaten Altersvorsorge zahlt, unmittelbar nachdem der Kunde eine größere Summe eingezahlt hat, eine lebenslange Rente aus.

Rürup-Rente

Gut 1,3 Millionen Bundesbürger nutzen die Rürup-Rente zum Aufbau einer privaten Altersvorsorge. Begünstigte profitieren von hohen Steuernachlässen während der Ansparphase.

Riester-Rente

Fonds-FinderDie Riester Rente ist eine privat finanzierte Rente mit staatlicher Zulage, die auf Walter Riester zurückgeht, den ehemaligen Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung.

Werbung
Werbung
Werbung
Das ATB Tagesgeldkonto - Transparenz für Ihr Geld |Baufinanzierung bei der Degussa Bank |Kostengünstig mit EUWAX Gold II investieren.
Jetzt Wünsche erfüllen mit dem PrivatKredit der Degussa Bank.
Werbung

Werbung
schliessen
Börse Stuttgart Anlegerclubschliessen
Börse Stuttgart

Payment-Trend:

Der Vormarsch von digitalen Zahlungsabwicklern
Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, warum vor allem asiatische Unternehmen eine wichtige Rolle spielen und welche Aktien vom mobilen Bezahlen profitieren könnten.

Jetzt kostenlos Mitglied werden
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook, Google+ oder Twitter
Aktuelle Umfrageschliessen
Wie, glauben Sie, wird der DAX am Ende dieser Woche - KW 47 - stehen?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen