DAX ®12.695,03-0,75%TecDAX ®3.004,82-1,55%S&P FUTURE3.141,60+0,29%Nasdaq 100 Future9.001,50-0,98%
finanztreff.de

Vier Gründe, wieso Baidu 2020 wachsen wird

| Quelle: DER AKTIONÄR | Lesedauer etwa 1 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen

Die Aktie des chinesischen IT-Riesen mit der gleichnamigen Suchmaschine hat 2019 einige Federn lassen müssen. Chinas Pendant zu Alphabet – beziehungsweise dessen Suchmaschine Google – schickt sich aber an, im laufenden Jahr wieder gehörig Fahrt aufzunehmen. Dafür gibt es politische, ökonomische und disruptive Gründe.

1. Handelsabkommen

Der schwelende und dann verfahrene Handelsstreit zwischen den USA und China sorgte für mindestens stagnierende Kurse chinesischer Wertpapiere. Doch Mitte Januar 2020 soll alles besser werden: Die Präsidenten Chinas und der Vereinigten Staaten wollen sich zum Beschluss eines Teilabkommens treffen.

Zwar wird der Konflikt damit nicht beigelegt sein, weitere Importzölle sollen aber verhindert werden. Die Vereinigten Staaten werden laut Experten alles daransetzen, ein vollwertiges Abkommen vor den Präsidentschaftswahlen im Herbst diesen Jahres zu erreichen. Das wirkt sich positiv auf das Sentiment der Anleger gegenüber China-Aktien aus.

Thobias Quaß

Hier zum vollständigen Artikel
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Führen die ständigen Klagen gegen Großprojekte zu einer geringeren Wettbewerbsfähigkeit?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen