DAX ®11.731,82+0,64%TecDAX ®3.134,16+0,80%S&P FUTURE2.991,70-0,09%Nasdaq 100 Future9.289,25-1,25%
finanztreff.de

VIRUS: FDP warnt vor 'Revolution', Grüne vor Alarmismus

| Quelle: dpa-AFX | Lesedauer etwa 2 min. | Text vorlesen Stop Pause Fortsetzen
BERLIN (dpa-AFX) - In der Debatte um eine Lockerung der Kontaktverbote in der Corona-Krise haben die Grünen Sachlichkeit angemahnt. "Eine offene Debatte, wie wir aus der Krise herauskommen, ist notwendig", sagte die Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen im Bundestag, Britta Haßelmann, der Deutschen Presse-Agentur, man müsse sie sachlich führen. "Alarmismus ist das Gegenteil von Vernunft und Sachlichkeit, die jetzt so dringend nötig sind." Der Parlamentarische Geschäftsführer der FDP, Marco Buschmann, hatte in einem Gastbeitrag für den "Spiegel" geschrieben: "Lange werden sich das die Leute nicht mehr gefallen lassen. Zugespitzt formuliert: Bald könnte Revolution in der Luft liegen, wenn das so weitergeht."

Buschmann warnte vor einer Radikalisierung der Mittelschicht und einem "Zusammenbruch politisch geordneter Verhältnisse", der "unfassbares Leid auslösen" könne. Wenn die deutsche Mittelschicht den Eindruck erlangen sollte, "dass ihre Belange und Bedürfnisse angesichts der Bedrohung ihrer sozialen Lage nicht ins Zentrum der deutschen Politik rücken und dort zu einer klaren Änderung der Prioritäten führen", dann liege "irgendwann Revolution in der Luft".

Haßelmann hielt dem entgegen, dass die Corona-Pandemie allen in den Familien, im Gesundheitssystem, am Arbeitsplatz, in der Wirtschaft und in unserer sozialen Gemeinschaft "wahnsinnig viel" abverlange. "Wir erleben tiefe Einschnitte in unser aller Freiheits- und Bürgerrechte, und unsere Lebensgewohnheiten verändern sich massiv." Viele Menschen treibe die große Sorge um ihre Gesundheit und ihre Zukunft um. "Da dreht man doch nicht noch weiter auf Alarmismus", kritisierte sie. Absolute Priorität habe nun, eine weitere Zunahme an Infektionen zu verlangsamen, und Hilfen für die Menschen, die Wirtschaft und die Zivilgesellschaft zukunftsfest zu gestalten./ted/DP/he


Quelle: dpa-AFX
Schlagworte:
, , , ,
Werbung

Das könnte Sie auch interessieren

News-Suche

Suchbegriff:

Aktuelle Videos

HSBC Trading TV

Werbung

Trading-Tipp

Börsen & Märkte

US-Marktüberblick

zur Mediathek
Werbung

Werbung
Diese Seite empfehlenschliessen
Interessant, oder?
Teilen Sie diese Seite auf Facebook oder Twitter
Wenn Sie auf die Teilen-Buttons klicken und sich bei den Betreibern einloggen, werden Daten an den jeweiligen Betreiber übermittelt. Bitte beachten Sie die Datenschutzerklärung.
Aktuelle Umfrageschliessen
Der Automobil-Hersteller Daimler will sich am chinesischen Batterieproduzenten Farasis Energy beteiligen. Glauben Sie, dass das ein guter Deal für Daimler ist?
Jetzt abstimmen!
Alle Umfragen ansehen